Die letzte Ausgabe!
Heft 10/2009 (Dez.)

Termine / Ergebnis-Links
2014 / 2015 / 2016
2013 / 2012 / 2011 / 2010
2009
/ 2008 / 2007
2005-2006

Ergebnis-Archiv

Links
Bücher
Buecher

Eissport in Köln
Kölner Eis-Kub e.V.
Kölner Eisstock Club

Ferien-Kalender

Eissport-Magazin
Titel
Titel_NEU


(© Copyright auf alle Inhalte by Eissport-Magazin - Stand: Sonntag, 14.06.2018 11:45 AM )


Eissport-Magazin - Internationale Fachzeitschrift für Eiskunstlauf (1/1993-10/2009 - 169 Ausgaben)
Das gedruckte Eissport-Magazin wurde am Jahresende 2009 nach Heft 10/09 eingestellt. Interne Informationen
Aktuelle Pressemeldg.
Current Press Releases
Erwachs.-Eiskunstlauf
Adult Skating
Stasi / Doping DDR
Stasi / Doping DDR
Doping West
Doping West
Eiskunstlauf-Fotos
Figure Skating Photos
Trainerwesen
Coaches Affairs


Augsburger Allgemeine, von Mareike König, 13.06.2018: Sportskanone - Auf dem Eis ist sie zu Hause
Marina Della Rovere aus Kissing steht, seitdem sie drei Jahre alt ist, auf den Kufen. Im Mai wurde die 15-Jährige in den Deutschlandkader berufen. ...weiter


Luzerner Zeitung, von Angela Moser, Luzern, 11.6.2018: Hier schwitzen die Eisprinzessinnen auch im Sommer
Aufgrund der grossen Nachfrage lassen sich im Eiszentrum Luzern auch im Sommer Pirouetten drehen. Das spezielle Angebot zieht gar Eiskunstläufer aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland an. ...weiter


Focus Online / SID, 10.6.2018: Eiskunstlauf-WM 2021 in Stockholm - Zagreb EM-Schauplatz ...weiter


Kleine Zeitung, von Gerald Winter-Pölsler, 9.6.2018: Vor der Eiskunstlauf-EMGraz bekommt eine neue Eishalle
Graz bekommt eine neue Eishalle. Beim Stadion Liebenau werden bereits alle Vorbereitungen für diese „Eissport-Trainingshalle B“ samt Erweiterung der Tiefgarage getroffen, die zwischen Eis- und Fußballstadion... weiter

Focus Online / SID, 8.6.2018: Ab 2020 findet nur noch eine Eisschnelllauf-WM im Jahr statt
Der Eislauf-Weltverband ISU hat auf dem Kongress in Sevilla den Eissschnelllauf-Kalender revolutioniert. Ab 2020/21 wird es nur noch eine WM pro Jahr geben, die Aufteilung der Titelkämpfe in Sprint-, Allround- und Einzelstrecken-WM entfällt.
Dijkema bleibt für vier weitere Jahre ISU-Präsident. Der 73-Jährige... weiter


Focus Online / SID, 4.6.2018: DEU-Vizepräsidentin Treitz zurückgetreten ...weiter


Focus Online / SID, 30.5.2018: Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot führen A-Kader an
Ungeachtet ihrer angekündigten einjährigen Wettkampfpause führen die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot aus Oberstdorf den A-Kader der Deutschen Eislauf-Union (DEU) für den nacholympischen Winter an. Ihm gehören darüber hinaus die... weiter


Sport News.bz Dolomiten, 20.5.2018: Eisprinzessin Kostner macht weiter
In den letzten Wochen wurde immer wieder über ein mögliches Karriereende von Carolina Kostner spekuliert. Jetzt sorgt die Grödner Eisprinzessin selbst aber für Klarheit. ...weiter


all-in.de, Thomas Weiß, Kempten (Allgäu),19.5.2018: Olympiasiegerin Aljona Savchenko vom EC Oberstdorf verlängert ihre Karriere mit Bruno Massot vorerst
Schau mer mal. Diese von Franz Beckenbauer ehedem zur Perfektion betriebene Verschleierungsrhetorik und inzwischen von vielen nachgeahmte Ich-leg-mich-jetzt-mal-nicht-fest-Taktik ist ein bisschen auch zum Markenzeichen der Eiskunstläufer Aljona Savchenko (34) und Bruno Massot (29) geworden. ...weiter


ARD | Quelle: NDR, 18.05.2018 | 15 Min. | verfügbar bis 17.06.2018: Ex-Eiskunstlauf-Weltmeisterin Marika Kilius
Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler waren das deutsche Eislauf-Traumpaar. Heute hält Kulius Vorträge und Seminare als Repräsentantin der Generation 60 plus. ...weiter


DEU, PRESSEMITTEILUNG, 17.5.2018: Zukunftspläne von Aljona Savchenko und Bruno Massot ...weiter


Handelsblatt / dpa, 17.5.2018: Olympiasieger Savchenko/Massot machen Pause
Die Paarlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko/Bruno Massot lassen das Karriereende offen, wollen aber pausieren. ...weiter


Eurosport / SID, 16.5.2018: Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot vor Karriereende
Der Revuevertrag bei Holiday on Ice ist unterschrieben, ihr erster Kontrakt als Trainerin gerade in trockenen Tüchern - Aljona Savchenko hat für ihre Wettkampfkarriere an der Seite von Bruno Massot eigentlich gar keine Zeit mehr. Und so werden die beiden Paarlauf-Olympiasieger am Donnerstag in München mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Ende ihrer "Amateurlaufbahn" verkünden. ...weiter


Focus Online / SID, 15.5.2018: Paarlauf-Olympiasiegerin Savchenko trainiert zukünftig US-Paar ...weiter


Focus Online / SID, 10.5.2018: Eistanz-Meister Lorenz/Polizoakis trennen sich ...weiter


Rosemarie Brüning ist tot - sie starb in Murnau im Alter von 94 Jahren

     
Rosemarie Brüning lebte bis vor wenigen Jahren in Garmisch-Partenkirchen und war die dienstälteste deutsche Eiskunstlauftrainerin. Zu ihren erfolgreichsten Schülern gehörten Margret Göbel (gest. 21.6.2013) / Franz Ningel und die Münchnerin Gerti Schanderl, die vierfache Deutsche Meisterin, die bei der WM1974 in München unter Brünings Anleitung einen ausgezeichneten 4. Platz errang. Göbel / Ningel wurden dreimal Deutsche Paaremeister und erreichten bei der WM1962 mit dem 3. Platz ihre beste internationale Platzierung.

Anzeige 1.6.2017

Eis-Wichtel


Welt / Sport, von Gunnar Meinhardt, 03.05.2018: Manfred Schnelldorfer „Meine Mutter gab mich beim Roten Kreuz ab“ ...weiter


Focusonline, 1.5.2018: Eiskunstlauf-Olympiasieger Schnelldorfer wird 75 ...weiter


Der Tagesspiegel, 25.4.2018: Show statt Wettkampf für Savchenko und Massot
Die Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot legen eine Wettkampfpause ein und laufen vorerst lieber bei „Holiday on Ice“. ...weiter


WDR 2 Stichtag (Audiodatei), von Jana Fischer, 22.04.2018 | 04:15 Min.: Patent für Rollschuhe erteilt
Eins der deutschen Olympia-Highlights 2018: das sensationelle Gold im Eiskunstlauf der Paare. Nicht olympisch dagegen sind die Kollegen auf Rollen, weder im Rollkunstlauf noch im Rollhockey oder Inline Skating. Dabei kann auch der Rollschuh auf eine lange Geschichte zurückblicken. ...weiter


ARD / KIKA, 21.4.2018: Kann es Johannes? 32-teilige deutsches Sportmagazin 2012-2017 | KiKA
Ob BMX, Kart fahren, Parcours, Eiskunstlauf oder Rollstuhlbasketball - Kann man so etwas in nur 48 Stunden lernen? Johannes, bekannt aus „neuneinhalb“ und der „Sendung mit der Maus“, ist sich sicher und probiert es gleich selbst aus. Aber er sucht sich Hilfe. In den sechs Folgen wird er von einem jugendlichen Sportcrack in der jeweiligen Sportart trainiert. Danach muss er in einer Prüfung zeigen, dass er die Sportart beherrscht: Kann es Johannes? 33. Folge...weiter


Handelsblatt, 18.4.2018: Savchenko/Massot wollen im Mai Zukunftspläne verraten
Die Eiskunstlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko (34) und Bruno Massot (29) wollen sich im Mai zu ihrer sportlichen Zukunft äußern. Das teilte die Deutsche Eislauf-Union mit, ohne ein genaues Datum zu nennen. ...weiter


Focus Online / SID, 16.4.2018: Kanadas Eiskunstlauf-Olympiasieger Chan beendet Karriere ...weiter


Focus Online / SID, 5.4.2018: Laufbahnende verschoben: Olympiasieger Hanyu reizt vierfacher Axel ...weiter


Thüringer Allgemeine, 4.4.2018: Sarah entdeckt auf dem Eis eine ganz neue Welt für sich
Weimar. Sarah* ist elf Jahre alt. Sie lebt seit 2009 in der Wohnstätte für Kinder und Jugendliche des Lebenshilfewerkes Weimar/Apolda in der Tiefurter Allee. Sie ist sehr fantasievoll und wissbegierig. ...weiter

sport.de / NTV, 04.04.2018: Eiskönigin Savchenko exklusiv: "Habe davon immer geträumt!" - Aljona Savchenko lief gemeinsam mit Bruno Massot den Winter ihres Lebens
Der deutsche Eiskunstlauf-Star Aljona Savchenko hat in diesem Winter Unfassbares geleistet! An der Seite ihres Partners Bruno Massot hat die 34-Jährige zunächst mit einer rekordverdächtigen Kür im Paarlauf die Olympische Goldmedaille gewonnen. ...weiter


Echo Online / Darmstadt, 31.3.2018: Nie zu alt für Pirouetten ...weiter

Handelsblatt, 31.3.2018: Nordkorea soll an Olympia 2020 und 2022 teilnehmen
Nordkorea soll auch an kommenden Olympischen Spielen teilnehmen, sagt der IOC. Politische Konflikte könnten sich dadurch weiter entspannen. ...weiter


Eurosport.de, SID, 30.3.2018: Ex-Weltmeister Szolkowy winkt als Trainer Beförderung
Dem fünfmaligen Paarlauf-Weltmeister Robin Szolkowy winkt in seiner noch jungen Trainerkarriere eine spektakuläre Beförderung. ...weiter


Mannheimer Morgen, von Julian Eistetter, 27.3.2018: Ludwigshafen: Saisonbilanz Eis- und Rollsport-Club Ludwigshafen zufrieden mit Auslastung / Hoffen auf baldige Wiedereröffnung zweiter Fläche. 35 000 Besucher auf der Eisbahn. Rund 35 000 Menschen haben in der vergangenen Saison auf der Eisbahn ihre Runden gedreht – darunter auch Familie Hegler bei ihrem Besuch im Januar. ...weiter

SWP.de, Ulm / von Hans-Uli Mayer, 27.03.2018 , 27.3.2018: Justiz - Roger Menck: Anklage wegen Volksverhetzung
Roger Menck muss wegen Volksverhetzung zahlen. Er hat Schwule und Lesben als „unfruchtbares Fallobst“ bezeichnet. Schon lange vor Prozessbeginn saß Roger Menck am Donnerstagvormittag auf dem Stuhl des Angeklagten im kleinen Gerichtssaal E 40 des Ulmer Justizgebäudes. ...weiter

Sport BILD, 27.3.2018: Eislauf-Legende Kilius | „Verband muss Savchenko als Trainerin verpflichten“ ...weiter

Ostthüringer Zeitung, von Jeanette Völker, 27. März 2018: Erfolgreiche Eiskunstlauf-Meisterschaft
Fulminante Mischung aus Eiskunstlauf, Eistanzen und Freestyle Ice Skating in der Greizer Eishalle ...weiter


Sputnik Deutschland, von Eteri Tschalandsia; 26.03.2018: Bikini vs. Burkini: Warum der Sexualität im Sport der Krieg erklärt wir
Die World Surf League appelliert an TV-Kameraleute, die Hintern von Surferinnen in Bikinis nicht zu filmen. Stattdessen sollen sie sich auf... weiter

Mannheimer Morgen, 26.3.2018: Eiskunstlauf US-Amerikaner Chen holt WM, Fentz auf Platz 15 - Akrobatik, wenig Kunst ...weiter

FAZ, von Roland Zorn , Mailand, 26.03.2018: Vierfache WM-Killer
Zu viel gewollt, zu wenig gekonnt: Sieger Nathan Chen blieb in Mailand als einziger Favorit standhaft. Die zu großen Schwierigkeiten in der Luft ruinieren die Eiskunstlauf-WM. ...weiter

Radio Praha deutsch, Lothar Martin, 26-03-2018: Projekt Icerink fördert sportliche Betätigung und Talententwicklung
Bis auf Eishockey ist für die Wintersportarten die olympische Saison beendet. In Prag bastelt man aber bereits an der Zukunft des Eiskunstlaufs und Eishockeys. Anteil daran hat das neue Projekt Icerink. ...weiter


ARD Sportschau, 25.3.2018: Rücktritt als Olympiasiegerin? Savchenkos "Sehnsucht nach Gold gestillt
Aljona Savchenko und Bruno Massot haben in diesem Winter alles gewonnen. Nun verdichten sich die Anzeichen für einen Rücktritt bei Savchenko immer mehr. Aber zunächst steht Urlaub an. ...weiter

ARD Mediathek, 25.03.2018 | 156 Min. | Verfügbar bis 25.03.2019: Eiskunstlauf - Das Schaulaufen aus Mailand
Sehen Sie hier das Eiskunstschaulaufen aus Mailand. ...weiter

ARD Mediathek, 25.03.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 25.03.2019: Eiskunstlauf - Der Schaulauf von Savchenko und Massot
Sehen Sie hier das Schaulaufen von Aljona Savchenko und Bruno Massot zum Abschluss der Eiskunstlauf-WM in Mailand. ...weiter

ZDF SPORTextra, Beitragslänge: 9 min, 25.03.2018: Das Schaulaufen der Besten
Das Schaulaufen der Meister und von einer Jury ausgewählten Starter wird zusammengefasst von Rudi Cerne. ...weiter


ZDF, Sport | das aktuelle sportstudio, Beitragslänge: 12 min, 24.03.201: Bäumler zu Savchenko/Massot: "Nicht zu toppen"
Die Eiskunstlauf-Legenden Hans-Jürgen Bäumler und Marika Kilius im Interview mit ZDF-Sportreporter Eike Schulz zum Olympia-Triumph von Aljona Savchenko und Bruno Massot, die am 24. März zu Gast im aktuellen sportstudio sind. ...weiter

DOSB, 24.3.2018: Eiskunstlauf-Weltmeisterin Marika Kilius wird 75
Marika Kilius, eine der weltbesten Eiskunstläuferinnen unserer Zeit, vollendet am Samstag, dem 24. März 2018, in ihrer Geburtsstadt Frankfurt/Main ihr 75. Lebensjahr. ...weiter

Kurier.at / Kultur, 24.3.2018: Oscar-Gewinnerin Janney: „Sie sagte schreckliche Dinge“
Für ihre Rolle als Mutter von Tonya Harding in „I, Tonya“ erhielt sie soeben den Oscar ...weiter

Focus online, 24.3.2018: Eiskunstlauf-WM: Chen neuer Weltmeister - Rang 15 für Fentz
Die leisen Hoffnungen von Paul Fentz auf eine Top-Ten-Platzierung bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Mailand haben sich nicht erfüllt. Nach einer guten, aber nicht herausragenden Kür fiel der deutsche Meister im Schlussklassement auf Rang 15 zurück. ...weiter


Süddeutsche Zeitung, von Barbara Klimke, Mailand, 23.3.2018: Eiskunstlauf-WM - Savchenko und Massot triumphieren auch bei der WM
Beim zweiten Mal fielen sie nicht mehr um. Sie sanken nach der Schlusspose nur auf die Knie, hielten sich an den Händen und küssten dann das Eis. ...weiter

T-online, 23.3.2018: Savchenko/Massot deuten nach WM-Weltrekordsieg Abschied an
Mailand (dpa) - Alle Zeichen stehen auf Abschied nach einer perfekten Weltmeister-Kür, doch Aljona Savchenko lässt sich ein kleines Hintertürchen offen. ...weiter

ARD Sportschau, 23.3.2018: Eiskunstlauf-WM - Deutsche Eistänzer mit Saisonbestleistung ...weiter


Süddeutsche Zeitung, von Barbara Klimke, Mailand, 22.3.2018: Die Kunstläuferin
Die Italienerin Carolina Kostner ist mit 31 Jahren doppelt so alt wie manche Konkurrentin - und ist ein Gegenentwurf zu all den jungen Hüpfern auf dem Eis.
Interessant, was der Faun am Nachmittag so treibt: Sitzt schläfrig unterm Baum und sinnt darüber nach, ob er tatsächlich den Nymphen nachjagte oder ob das alles nur ein wilder Traum gewesen sei. Dieses ziegenbärtige Zwischenwesen, halb Mensch, halb Bock, hat Poeten, Komponisten und Tänzer vor mehr als hundert Jahren fasziniert, hat Stephane Mallarmé, Claude Debussy und Vaslav Nijinsky zu wegweisenden Werken der Moderne inspiriert. Kein Stoff für die leichte Muse; nicht wirklich ein Thema für Eisprinzessinnen und Kringeldreher. Aber das Leichte, Banale hat Carolina Kostner selten interessiert. ...weiter

Aargauer Zeitung, 22.3.2018: Ärgerliches Scheitern von Walker - Chen top ...weiter

T-online, 22.3.2018: Berliner Fentz startet mit WM-Platz zwölf ...weiter

FAZ / dpa, 22.3.2018: Eiskunstlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot erstmals Weltmeister ...weiter

Zeit Online / dpa / dt, 22.3.2018: Savchenko und Massot sind Weltmeister
Die beiden Olympiasieger von Pyeongchang haben auch bei der WM in Mailand Gold geholt. Mit ihrer fehlerfreien Kür erreichten Savchenko und Massot einen neuen Weltrekord. ...weiter

Deutsche Welle, 22.3.2018: Savchenko/Massot erstmals Weltmeister
Fünf Wochen nach ihrem Olympiasieg feiern die Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot ihren nächsten großen Erfolg. Bei der Eiskunstlauf-WM in Mailand stellen sie in der Paarlauf-Kür einen neuen Rekord auf. ...weiter

ARD Sportschau, 22.3.2018: Eiskunstlauf-WM - Savchenko/Massot – mit meisterhafter Kür zu WM-Gold
Jetzt also auch Weltmeister! Nach dem Gänsehaut-Olympiasieg haben Aljona Savchenko und Bruno Massot exakt fünf Wochen später in Italien ihren ersten gemeinsamen WM-Titel gewonnen. ...weiter

Welt, von Melanie Haack, 22.3.2018: Nach der Olympia-Sternstunde geht der Gold-Traum ...weiter

Süddeutsche Zeitung, von Barbara Klimke, Mailand, 22.3.2018: Eiskunstlauf-Kinder Flügelschlag des Kolibris
Im Eiskunstlauf geht der Trend zur Häufung von Vierfachsprüngen - eine russische 13-Jährige setzt da neue Maßstäbe. Bei der WM in Mailand werden die Risiken sichtbar. ...weiter

FAZ, von Roland Zorn , Mailand, 22.3.2018: Eiskunstlauf-WM : An der Grenze zum Schleudertrauma ...weiter

ARD Sportschau, 22.3.2018: Eiskunstlauf-WM, Herren Kurzprogramm - Fentz glänzt mit Vierfach-Toeloop ...weiter


Focus Online, 21.3.2018: Marika KiliusEiskunstlauf-Ikone stellt klar: "Sex mit 75 wird immer besser" ...weiter

RP Online, 21.3.2018: Eiskunstlauf-WM Nicole Schott mit gutem WM-Einstand ...weiter

Süddeutsche Zeitung, 21.3.2018: Eiskunstlauf-WM Weitere Medaillen - oder viel Geld im Showgeschäft ...weiter

MünsterscheZeitung.de, 21.3.2018: Sinn und Unsinn einer Eiskunstlauf-WM kurz nach Olympia ...weiter

Focus Online / SID, 21.3.2018: Kostner nach Kurzprogramm vor Sagitowa - Rang zwölf für Schott ...weiter

Westfälische Nachrichten / dpa, 21.3.2018: Eiskunstlauf-Satire - Bunt, böse und Beine brechend: «I, Tonya»
An den Angriff auf die Eiskunstläuferin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange im Jahr 1994 erinnern sich viele. Der Bösewicht damals war die blonde... weiter


T-online / dpa, 20.03.2018, 10:22 Uhr: Olympiasieger Savchenko/Massot motiviert nach Mailand
Mailand (dpa) - Nach einem nicht gekannten Medienrummel, zehn Eisshows und nur fünf Tagen Wettkampftraining peilen die Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot ihren ersten gemeinsamen Titel bei Weltmeisterschaften an. ...weiter


all-in.de / das allgäu online, von Markus Brändle, Kempten, 19.3.2018: 120 Eisläuferinnen in Memmingen im Wettbewerb ...weiter

Kicker online, von Sabine Vögele, 19.3.2018: Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt im Interview - "Dieser Druck - schon mit 15 Jahren!"
Vom 21. bis zum 25. März finden in Mailand die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften statt. Zu den herausragenden Figuren ihrer Sportart zählt Katarina Witt (52). Die viermalige Weltmeisterin wurde 1984 und 1988 Olympiasiegerin und schrieb 1988 in Calgary mit ihrer Traumkür "Carmen" ein Stück Eiskunstlauf-Geschichte. Am Rande der Laureus World Sports Awards 2018 Ende Februar in Monte Carlo blickte die ARD-Expertin auf die Olympischen Spiele in Pyeongchang zurück, schwärmte von... weiter


Wolfsburger Allgemeine, 18.3.2018: Eiskunstlaufen: TV Jahn Wolfsburg Michelle Kammerer holt den Landestitel
Die Landesmeisterschaften im Eiskunstlaufen verzeichneten insgesamt 88 Teilnehmer – und knapp ... weiter


ARD Sportschau, 17.3.2018: Vor der Eiskunstlauf-WM in Mailand - Savchenko/Massot - "Kirsche auf der Torte" zum Abschied? ...weiter

SERC-Eiskunstlauf, 17.3.2018: Stellenanzeige - Zur Verstärkung unseres Trainerteams suchen wir Trainer/in für unsere Eiskunstlaufabteilung.
Bewerbung an bewerbung@serc-eiskunstlauf.de

ARD-Mediathek / Quelle: MDR, 17.3.2018: Vor der Eiskunstlauf-WM - Savchenko/Massot müde und motiviert
Mit dem Olympiasieg ist die Geschichte von Aljona Savchenko und Bruno Massot vollendet. In der kommenden Woche steht für beide aber noch eine WM an. ...weiter


CIM, 15.3.2018: CWT Meetings & Events organisiert Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft ...weiter

Sportdeutschland.tv, 15.3.2018: Deutschlandpokal 2018 - Tag 2
Sportdeutschland.TV zeigt den Deutschlandpokal 2018 im Eiskunstlaufen vom 15.3.-18.3. ab 11:30 Uhr live und on demand. ...weiter


Sport-BILD / Presseinformation, 14.3.2018: Olympiasieger Massot: „Frankreich hätte sich um mich bemühen sollen“
Der Eiskunstlauf-Olympiasieger Bruno Massot fühlt sich von seinem Geburtsland Frankreich in der Vergangenheit nicht genug gefördert. Landsleuten, die ihn wegen seines Nationen-Wechsels nach Deutschland 2014 angreifen, sagt er dem Magazin SPORT BILD: „Es gibt viele Franzosen, die jetzt fragen, warum ich nicht für Frankreich starte. Aber denen sage ich deutlich: Wenn Frankreich wirklich gewollt hätte, dass ich für sie laufe, dann hätten sie sich ganz am Anfang um mich bemühen sollen und nicht erst jetzt, weil ich die Goldmedaille habe. So ist es halt: Ich habe mich für Deutschland entschieden, und ich bereue nichts!“ Massot hat inzwischen beide Pässe. Bei der WM in Mailand (ab Montag) will er mit Partnerin Aljona Savchenko nach Bronze 2016 und Silber 2017 erstmals Gold holen.


Berliner Morgenpost, von Philip Häfner, 13.3.2018: Nachwuchssportler des Monats - Sophie Dornbach und ihre Liebe zur Schwerelosigkeit
Warum Sprünge für die Berliner Eiskunstläuferin das Beste sind und ob die olympischen Winterspiele ein Ziel sind. ...weiter

Focus Online / SID, 13.3.2018: Eiskunstlauf-DM 2019 schon im Dezember 2018 ...weiter

ARD Sportschau / dpa, 13.3.2018: Eiskunstlauf-WM in Mailand - Nächster Topstar sagt für Eiskunstlauf-WM ab
Immer schwieriger, immer mehr Risikio: Die Belastung beim Eiskunstlauf nimmt stetig zu. Die Folge sind viele Verletzungen. Jetzt musste auch Doppelweltmeisertin Jewgenija Medwedewa für die WM absagen. Die frisch gebackenen Olympiasieger, Aljona Savchenko und Bruno Massot sind fit und wollen es noch einmal wissen. ...weiter


Luzerner Zeitung, 11.3.2018: 13-jährige Trusowa mit Vierfach-Sprüngen
Die 13-jährige Russin Alexandra Trusowa zeigt als erste Eiskunstläuferin zwei vierfache Sprünge in einer Kür. ...weiter


Steiermark@ORF.at, 10.3.2018: Grazer Sportstätten werden weiter ausgebaut
Das Fußballstadion und die Eishalle im Grazer Bezirk Liebenau werden bis 2020 weiter ausgebaut und modernisiert. Es soll eine Sportwelt Liebenau entstehen. Die Kosten von 13,5 Millionen Euro teilen sich Land und Stadt. Im Herbst 2016 wurden die ersten umfangreichen Ausbau- und... weiter

Neue Westfälische, 10.3.2018: Paderborn Paderborner Eissportler suchen neue Halle
Auch nach dem Ende des Angebots in Mönkeloh will der TV 1875 Eissport in Paderborn weiter anbieten. Die Möglichkeit für den Eislauf- und Eishockey-Betrieb erhalten möchten auch interessierte Investoren ...weiter

Focus Online / SID, 10.3.2018: Eiskunstlauf: Titelverteidiger Sui/Han sagen WM-Teilnahme ab ...weiter


9.3.2018: Figure skating coach suspended amid sexual misconduct probe
A figure skating coach who once trained Olympic champion Tara Lipinski has been suspended pending an investigation into allegations of sexual misconduct first made against him nearly 20 years ago. ...weiter


Merkur.de, 8.3.2018: Verband erschwert Nationen-Mauschelei - Schluss mit Nationen-Hopping für Leichtathleten
Für Leichtathleten soll ein Wechsel der Nationalität schwerer werden. Das hat der Weltverband IAAF auf seiner Sitzung in Birmingham am Dienstag beschlossen. ...weiter


Süddeutsche Zeitung, 7.3.2018: Dachau Hans-Jürgen Bäumler in "Dahoam is Dahoam"
Die Eislauflegende Hans-Jürgen Bäumler hat in der Vorabendserie "Dahoam is Dahoam" einen Gastauftritt. Nach seiner Karriere als Eiskunstläufer, Schlagersänger und Moderator wurde Hans-Jürgen Bäumler auch als Schauspieler schnell zum Publikumsliebling. Am 12. und 13. März gibt er sich in der Familienserie "Dahoam is Dahoam" im Bayerischen Fernsehen die Ehre. ...weiter

Berliner Tageszeitung, 7.3.2018: Olympiasieger Yuzuru Hanyu sagt Teilnahme an Eiskunstlauf-WM ab ...weiter

Süddeutsche Zeitung, 7.3.2018: Yuzuru Hanyu Japans Schmerzensmann
Zwei Wochen Ruhe, drei Monate Reha: Yuzuru Hanyu, der trotz einer schweren Knöchelverletzung zum Olympiasieg tanzte und sprang.
In Pyeongchang kaschierte er seine Schmerzen mit Lächel-Attacken. Jetzt sagt Eiskunstlauf-Olympiasieger Yuzuru Hanyu seinen WM-Auftritt ab. ...weiter

Stuttgarter Nachrichten / dpa, 07. März 2018: Saison läuft noch Endspurt im Wintersport: Geht noch um WM-Titel und viel Geld ...weiter

Focus Online / SID, 7.3.2018: Olympiasieger Hanyu sagt Teilnahme an Eiskunstlauf-WM ab
Der japanische Olympiasieger Yuzuru Hanyu hat seine Teilnahme an den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Mailand (19. bis 25. März) abgesagt. ...weiter


Westdeutsche Zeitung / Krefelder Zeitung, 6.3.2018: Nachwuchstalente überzeugen in Moers
Medaillenregen für Krefelder Eiskunstlauf-Talente beim Grafschafter Cup. ...weiter

Süddeutsche Zeitung, 5.3.2018: Academy Awards Zwei Sportfilme bekommen einen Oscar
Zwei Sportfilme werden mit einem Academy Award als bester Kurzfilm und als beste Dokumentation ausgezeichnet. ...weiter

Focus Online / SID, 5.3.2018: Beste weibliche Nebenrolle - Oscar für Eiskunstlauf-Drama "I, Tonya" ...weiter

Der Tagesspiegel, von Anne Ambrecht, 5.3.2018: Nach Olympiasieg in Pyeongchang - Hinterlassen Savchenko und Massot Spuren im Eis?
Lange haben es keine deutsche Frauen mehr an die Spitze im Eiskunstlauf geschafft. Kann der Olympiasieg von Aljona Savchenko und Bruno Massot das jetzt ändern? ...weiter


Deutschlandfunk, Prof. Franz Bockrath im Gespräch mit Matthias Friebe, 3.3.2018: Nationen und SportWie nationale Symbole Sport und Fans beeinflussen
Hätten sich in Deutschland genau so viele Zuschauer für die Kür von Aljona Sawtschenko und Bruno Massot begeistert, wenn sie für Frankreich gestartet wären? Der Sportwissenschaftler Franz Bockrath bezweifelt das - die Nation als Symbol habe eine große Bedeutung im Sport. ...weiter


Jüdische Allgemeine, von Martin Krauss, 1.3.2018: Meinung - Medaillenjagd mit »Schindlers Liste«
Auch Sport kann und soll sich dem Thema der Schoa nähern. Aber ernsthaft muss es sein ...weiter

Focus Online / SID, 1.3.2018: Eiskunstlauf-Olympiasieger Savchenko und Massot sind "Sportler des Monats" Februar ...weiter


WDR / sport inside, 28.2.2018 - verfügbar bis 31.8.2018: Die Dopingopfer von morgen?
Warum es nicht genügt, nur die sauberen Athleten zu schützen – wie es das IOC regelmäßig betont – wenn von einem Staatsdopingsystem wie in Russland mehr als 1000 Sportler betroffen sind. ...weiter

Süddeutsche Zeitung, 28.2.2018: Nach Doping-Skandal - IOC beendet Sanktionen gegen Russland ...weiter


RP Online / SID, 27.2.2018: Olympiasieger - Eiskunstlauf-Star Hanyu peilt vierfachen Axel an
Tokio . Eiskunstlauf-Superstar Yuzuru Hanyu hat sich nach seinem Olympiasieg von Pyeongchang bereits die nächsten hohen Ziele gesetzt. Wie der 23 Jahre alte Japaner am Dienstag erklärte, will er als erster Athlet im Wettkampf einen vierfachen Axel stehen. Dies sei sein "Traum". ...weiter

Focus Online, 27.2.2018: Eiskunstlauf-Star Hanyu peilt vierfachen Axel an
Eiskunstlauf-Superstar Yuzuru Hanyu hat sich nach seinem Olympiasieg von Pyeongchang bereits die nächsten hohen Ziele gesetzt. Wie der 23 Jahre alte Japaner am Dienstag erklärte, will er als erster Athlet im Wettkampf einen vierfachen Axel stehen. Dies sei sein „Traum“. ...weiter


FAZ, von Christoph Becker , Pyeongchang, 26.2.2018: Olympia-Kommentar : Die vergifteten Spiele von Pyeongchang ...weiter

Salzburger Nachrichten, von Michael Smejkal, 26.2.2018: Olympia2018 - Bilanz mit kritischen Zwischentönen
ÖOC-Präsident Stoss spart zum Abschluss dieser Spiele nicht mit Kritik. ...weiter


RP Online / SID, 25.2.2018: Paarlauf-Olympiasieger Massot: "Das ist eine europäische Medaille"
Pyeongchang. Eiskunstlauf-Olympiasieger Bruno Massot (29) hat nach seiner Goldmedaille im Paarlauf von Pyeongchang mit Partnerin Aljona Savchenko Kritik aus seiner französischen Heimat einstecken müssen.
...weiter

ARD Mediathek, 25.02.2018 | 128 Min. | Verfügbar bis 31.08.2018: Eiskunstlauf - das Schaulaufen
Die Wettkämpfe sind vorbei, nun folgt das Schaulaufen. Sehen Sie hier einen Großteil der Eiskunstlauf-Auftritte am Abschlusstag. ...weiter


Welt, von Lutz Wöckener, 24.02.2018: Wenn die Prinzessin das Eis verlässt
Drama mit kleinen und großen Zickenkriegen: Immer schon hat es in dieser Branche mehr Geschichten über Neid und Missgunst gegeben als in anderen Sportarten ...weiter

Westfälische Nachrichten / dpa, 24.2.2018: Gesundheitliches Risiko - Witt besorgt über Entwicklung bei Eiskunstläuferinnen
Pyeongchang (dpa) - Die zweimalige Olympiasiegerin Katarina Witt hat sich besorgt über das gesundheitliche Risiko bei immer jüngeren Eiskunstläuferinnen geäußert. ...weiter


Neue Züricher Zeitung, von Ruth Spitzenpfeil 23.2.2018: Russisches Drama bei den Eiskunstläuferinnen
Zwei Russinen sichern sich im Eiskunstlauf Gold und Silber. Die 15-jährige Alina Sagitowa schlägt ihre 18-jährige Kollegin knapp. Diese beiden Namen muss man sich aber wahrscheinlich nicht merken. ...weiter

Frankfurter Rundschau, 23.02.2018: Eiskunstlauf „Schindlers Liste“: Verband verteidigt Musikwahl von Schott ...weiter

FAZ, 23.02.2018: Olympische Winterspiele : Mit 15 auf den Eiskunstlauf-Thron
Mit nur 15 Jahren stürmt Eiskunstläuferin Alina Sagitowa zum Olympiasieg. Ihre drei Jahre ältere Trainingskameradin Jewgenija Medwedjewa gewinnt Silber. ...weiter

Spiegel Online, ein Kommentar von Christian Helms, 23.2.2018: Eiskunstlauf bei Olympia Das ist Kunst, das kann weg!
Warum Eiskunstlauf bei Olympischen Spielen nichts verloren hat. ...weiter

FAZ, von Christoph Becker , Pyeongchang, 23.2.2018: Eiskunstlauf-Kommentar : Die kalte Seite der Liebe
Die Teenager aus Russland haben das Kommando übernommen. Aber ist das noch Eiskunstlaufen? Es ist spektakulär, aber es ist auch kalt. Und der Weg zur Höchstleistung ist mitleidloser Drill. ...weiter

Rhein-Neckar-Zeitung, 23.2.2018: Sportförderung - Warum in Mannheim ideale Bedingungen für Eiskunstlauf herrschen
Lutz Pauels, Präsident des Eissport-Verbandes Baden-Württemberg, über das Gold von Savchenko/Massot, Nathalie Weinzierl und die Zukunft ...weiter


Eurosport / SID, 22.2.2018: Olympia 2018 - Eiskunstlauf: Olympia-"Krieg" auf dem Eis: Harding gegen Kerrigan läuft im Kino ...weiter

Luzerner Zeitung, 22.2.2018: "Als Coach hast du nie einen Ruhetag"
Das Leben von Stéphane Lambiel ist auch nach dem Karriere-Ende mehr als ausgefüllt. An den Winterspielen in Südkorea ist er als Coach dabei. ...weiter


Blick, 21.2.2018: Die ungebetenen Olympia-Gäste So feiern die Russen trotz IOC-Bann in Pyeongchang
Nach dem Staatsdoping-Skandal sind die Russen bei den Olympischen Spielen nicht willkommen. Ein Russland-Haus leisten sie sich trotzdem. Mit Pomp und Putin. BLICK hat die ungebetenen Gäste besucht. ...weiter

Zeit Online, Interview: 21.2.2018: Aljona Savchenko: "Irgendwann kann ich nicht mehr weinen"
Aljona Savchenko, mit ihrem Partner Bruno Massot Olympiasiegerin im Eiskunstlauf, über das Gefühl nach ihrer Weltrekordkür ...weiter


Focus Online, 20.2.2018: Mental und körperlich noch immer kaputt - Olympia-Druck: Eisläufer Massot riskierte für Gold seine Gesundheit
Bruno Massot tanzte mit seiner Partnerin Aljona Savchenko eine Wunderkür im Eiskunstlauf. Der 29-Jährige holte überraschend Olympia-Gold für Deutschland. Tage nach dem „wichtigsten Moment“ seines Lebens spricht der eingebürgerte Franzose darüber, wie hart ihn die beiden Wettkampftage mitgenommen haben. ...weiter

Eurosport, von Jörg Hausmann, 20.2.2018: Olympia 2018 - Eistanz: Kleidpanne! Papadakis erlebt "Albtraum" auf dem Eis
Plötzlich drohte Gabriella Papadakis halbnackt in der olympischen Arena zu stehen - vor den Augen der Welt. Die französische Eistänzerin hatte das Kurzprogramm mit ihrem Partner Guillaume Cizeron kaum begonnen, als sich der Verschluss ihres Kostüms verabschiedete. ...weiter

Süddeutsche Zeitung, Interview von Barbara Klimke, Pyeongchang, 20.2.2018: "Ich fühle, wie der Druck aus dem Körper kriecht"
Paarlauf-Olympiasieger Bruno Massot spricht im SZ-Interview über die Strapazen der Goldmedaillenkür, seinen Fehler im Kurzprogramm und Pläne mit Aljona Savchenko. ...weiter

ntv, 19.2.2018: Topnoten für Landsmann aus ChinaEiskunstlauf-Preisrichter wertet verdächtig
Bei den Winterspielen 2002 in Salt Lake City erschüttert ein Wertungsskandal das Eiskunstlaufen. Mit Reformen werden die Betrugsmöglichkeiten danach deutlich eingeschränkt. Nun fällt dennoch erneut ein Preisrichter krass aus dem Wertungsrahmen. ...weiter

USA Today, von Christine Brennan 19.2.2018: New Winter Olympic sport: American 'fans' hating on American athletes who speak their mind ...weiter


Eurosport, von Le Buzz, 18.2.2018: Olympia 2018: Eiskunstlauf-Star Nagasu mit "coolem" Zweitjob in der NHL ...weiter

Süddeutsche Zeitung, von Barbara Klimke, 18.2.2018: Don Quichote aus Japan
Yuzuru Hanyu ist der erste Eiskunstläufer seit 1952, der seinen Olympiasieg verteidigt hat - die Nachfolger stehen aber schon bereit. Durch zwei Höllen muss ein Eiskunstläufer nach der Schlusspirouette gehen:... weiter

Augsburger Allgemeine, v18.2.2018: Olympia 2018 - Die TV-Kritik zu Olympia: Wissen schlägt Unterhaltung
Mit einer Olympiashow will Eurosport die Sportler so "unterhaltsam wie nie" darstellen. Das klappt nur bedingt. ...weiter

ARD Sportschau, 18.2.2018: Interview mit Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko - Savchenko - "Ich weine seit drei Tagen"
Nach dem sensationellen Olympiasieg und drei Tagen Rummel braucht Aljona Savchenkos Körper eine Pause. Die Gold-Medaillengewinnerin liegt krank im Bett, nimmt sich aber trotzdem ausführlich Zeit für ein Interview mit sportschau.de. ...weiter


General Anzeiger, 17.2.2018: Japaner Hanyu wiederholt Olympiasieg - Fentz abgeschlagen ...weiter

Welt, von Rainer Haubrich, 17.2.2018: Eiskunstlauf-Gold Ein Drama, ein magischer Moment, ein Traum ...weiter

FAZ, 17.02.2018: Olympiasieger im Eiskunstlauf : Die unsichere Zukunft von Savchenko und Massot
Durch die Kür ihres Lebens holten sich Aljona Savchenko und Bruno Massot doch noch den Olympiasieg. Die Stunden danach sind sehr emotional für beide. Doch eine Frage bleibt unbeantwortet. m Tag nach der Kür ihres Lebens wollten Aljona Savchenko und Bruno Massot noch nicht für die Zukunft planen. „Ich weiß es nicht. ...weiter


ARD Sportschau | 16.02.2018 | 01:49 Min. | Verfügbar bis 31.08.2018: Unterwegs mit den Olympiasiegern Savchenko und Massot ...weiter


Zeit, von 15. 02. 2018: Nur ein Weltwunder konnte helfen
Ein sporthistorischer Moment: Nach einem Fehler im Kurzprogramm gewinnen Aljona Savchenko und Bruno Massot dank einer perfekten Kür doch noch Gold. Dann fließen Tränen. ...weiter

Hamburger Abendblatt, 15.02.18: Ehemaliger Weltmeister Bäumler begeistert von Eiskunstlauf-Gold
Berlin/Pyeongchang. Der frühere Eiskunstlauf-Star Hans-Jürgen Bäumler hat euphorisch auf den Olympiasieg von Aljona Savchenko/Bruno Massot reagiert.
"Die Kür, die die beiden gelaufen sind, wird für Jahrzehnte eine Messlatte sein", sagte der 76-Jährige... weiter

FAZ, von Christoph Becker, Gangneung, 15.2.2018: Eiskunstlauf-Gold : Die Seele blüht
Gold für Deutschland! Gold für Deutschland? Ist das eine Goldmedaille für Deutschland, die Aljona Savchenko und Bruno Massot in Gangneung gewonnen haben? Es ist eine Goldmedaille für Aljona Savchenko und Bruno Massot, es ist die Auszeichnung für einen Auftritt, der die Zuschauer von den Sitzen gerissen hat,... weiter

swp.de, von Manuela Harant 15.2.2018: Olympia: Nordkoreas Auftritt perfekt inszeniert
Im olympischen Paarlauf lösen die Nordkoreaner Ryom und Kim organisierte Begeisterung aus. Die Südkoreaner jubeln mit.
Der historische Moment im olympischen Eiskunstlauf war penibel organisiert. Als Tae Ok Ryom und seine Partnerin Ju Sik Kim ihr Kurzprogramm mit einer fehlerfreien Darbietung beendet hatten, brachen 250 junge Nordkoreanerinnen, allesamt in der roten Nationalfarbe gekleidet und mit Fähnchen bestückt, in grenzenlosen Jubel aus. ...weiter

New York Times, by JERÉ LONGMAN, 15.2.2018: Germans Unexpectedly Win Olympic Pairs Figure Skating
...The German skating federation paid France more than $30,000, according to news accounts, to obtain Massot’s release from having to wait three years to compete for a new country... weiter


FAZ, von Christoph Becker, Gangneung, 15.02.2018: Olympiasieger Savchenko/Massot : „Es ist heute wahr geworden“
Aljona Savchenko und Bruno Massot haben als erste deutsche Eiskunstläufer seit Ria Baran und Paul Falk die Goldmedaille im olympischen Paarlauf gewonnen. Nie ist ein Paar für eine Kür höher bewertet worden, als die in der Ukraine geborene Savchenko und der gebürtige Franzose für ihr von Christopher Dean choreografierten Programm zur Musik „La terre vue du ciel“: 159,31 Punkte. ...weiter

ARD Sportschau, 15.2.2018: Savchenko/Massot mit Traumkür zu Gold
Aljona Savchenko und Bruno Massot haben sich auf dem Olympischen Eis von Pyeongchang doch noch ihren großen Traum erfüllt. Nach einer perfekten Kür mit neuem Weltrekord katapultierten sie sich vom vierten... weiter

ARD Sportschau, 15.2.2018: Eiskunstlauf Aljona Savchenko - Im fünften Anlauf auf den Olymp ...weiter

Süddeutsche Zeitung, 15.2.2018: Eiskunstlauf-Paar Savchenko und Massot holt nach dramatischem Finallauf Gold
Aljona Savchenko und Bruno Massot haben mit einer grandiosen Aufholjagd die Goldmedaille im Paarlauf-Wettbewerb bei den Olympischen Winterspielen gewonnen. Die WM-Zweiten sicherten sich mit einer starken Kür... weiter

ARD Sportschau, von Ronny Eichhorn, 15.2.2018: Eiskunstlauf Aljona Savchenko - Im fünften Anlauf auf den Olymp
Sie ist am Ziel ihrer Wünsche: Aljona Savchenko hat es allen Widerständen und Zweiflern zum Trotz geschafft und wird doch noch als Olympiasiegerin in die Geschichtsbücher eingehen. Was für eine Geschichte! ...weiter


der Standard.at, 14.2.2018: Nur auf dem Eis schlägt die Liebe Wellen - Sigi Lützow aus Pyeongchang
Das Herz der Olympischen Spiele von Pyeongchang schlägt nicht in den Bergen, sondern am Meer. In den Eishallen kann keine Rede sein vom richtigen Event am falschen Ort. ...weiter

Welt, von Melanie Haack, 14.2.2018: Eiskunstlauf-Streit „Höchststrafe“ für Aljona Sawtschenko an der Seite ihres neuen Partners
Das deutsche Eiskunstlauf-Paar Aljona Sawtschenko und Bruno Massot zählte zu den Goldmedaillenkandidaten. Doch der gebürtige Franzose leistete sich einen unverzeihlichen Fehler. Die Kritik fällt heftig aus. ...weiter

Spiegel Online, aus Pyeongchang berichtet Peter Ahren, 14.2.2018: Eiskunstlauf der Paare Bruno und der Problemsprung
Das Kurzprogramm der Paare war einer der Aufreger der bisherigen Winterspiele: Die Halle feierte ein nordkoreanisches Duo. Deutschlands Goldhoffnung ist wohl zerstoben. ...weiter

ARD Sportschau, 14.2.2018: Eiskunstlauf Paarlaufen Kurzprogramm - Savchenko/Massot von Gold weit entfernt
Bitterer Moment für die Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot: Nach einem Fehler im Kurzprogramm liegt das deutsche Paar zur Halbzeit nur auf dem vierten Platz. Der Abstand zu Gold ist schon deutlich. ...weiter


Stern / Neon, 12.2.2018: Mirai Nagasu und Co.Dramen, Popsongs, nackte Tatsachen: Warum Eiskunstlauf das Beste an Olympia ist
Wie Profi-Tanz, nur ohne orange-farbene Schminke, wie Zirkus-Akrobatik, nur mit schwierigeren Bedingungen: Das Beste an den olympischen Winterspielen ist der Eiskunstlauf. Einschalten lohnt sich immer – und zwar dieses Jahr besonders. ...weiter

Berliner Kurier, 12.2.2018: Aljona Savchenko und Bruno Massot streben nach Gold ...weiter

musikexpress, 12.2.2018: Oasis on Ice: Eiskunstlaufen ist ab sofort Eure liebste Disziplin bei Olympia ....weiter

t-online,12.02.2018, 08:07 Uhr | dpa: Olympia: Kanada gewinnt Gold im Eiskunstlauf-Teamevent ...weiter

Kölner Stadtanzeiger, von Benedikt Paetzholdt, 12.2.2018: Für Savchenko und Massot zählt allein Gold ...weiter


Sputnik Deutschland, 11.2.2018: Russische Eiskunstläuferin Medwedewa stellt Weltrekord für Kurzprogramm auf ...weiter

Hamburger Abendblatt, 11.2.2018: Kanada führt - Eiskunstlauf-Team verpasst als Siebte Finale ...weiter

Focus-online, 11.2.2018: Teamwettbewerb: Eiskunstläufer erreichen siebten Platz ...weiter


Dienstag, 06. Februar 2018, 19.00 Uhr, Berlin: Buchvorstellung und Diskussion
Olympisches Glatteis – Spitzensport als Politikum - Das Jahr 1964 im Blick der Stasi


Sportliche Rivalitäten und ideologische Gegensätze: Bei den Olympischen Spielen 1964 traten DDR und BRD letztmalig mit einem gesamtdeutschen Team an. Die Spitzensportlerinnen und -sportler standen wegen der herausragenden politischen Bedeutung sportlicher Erfolge für die Legitimation der DDR unter Dauerbeobachtung der DDR-Geheimpolizei.
Über die Berichterstattung der Stasi im Jahr 1964 und die Frage, inwieweit die persönliche Wahrnehmung der Betroffenen von der Sicht der Geheimpolizei abweicht, diskutieren die ehemalige Eiskunstläuferin Margit Kalweit (geb. Senf) und der ehemalige Eiskunstläufer Dr. Sepp Schönmetzler sowie Dr. Bernd Florath (BStU). Die Podiumsdiskussion wird von Thomas Purschke (Journalist) moderiert und von einer szenischen Lesung begleitet.

Einführungsvortrag: Prof. Dr. Daniela Münkel (BStU) - Empfang im Anschluss - Der Eintritt ist frei.
Ort: Projektwerkstatt des BStU, "Haus 1" (Gebäude des Stasimuseums Berlin), Raum 418, Ruschestraße 103, 10365 Berlin
Telefon: (030) 23 24-89 18, Fax: (030) 23 24-71 79, E-Mail: veranstaltungen@bstu.bund.de
Veranstalter: Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
Verlag: 10106 Berlin, Vandenhoeck & Ruprecht, Theaterstrasse  13, 37073 Göttingen


Schwarzwälder Bote, von Winter-Olympiade Athleten wagen Sprung ins Ungewisse ...weiter

rbb24, von Christian Dexne, 31.01.18: Porträt | Die Berlinerin Annika Hocke startet in Pyeongchang - Als Schülerin aufs olympische Eis
Annika Hocke hat sich als Eiskunstläuferin für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang qualifiziert. Eine bemerkenswerte Leistung, denn die 17-jährige Berlinerin übt ihren Sport gewissermaßen nebenbei aus. In erster Linie ist sie Schülerin. ...weiter


Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe, 301.2018: Olympia: Top-Thema: Olympia 2018 in Pyeongchang - IOC-Präsident Bach in Südkorea gelandet: „Der Boden ist bereitet“
Zusammen mit OK-Chef Lee Hee Beom will sich der Deutsche vor Ort ein Bild davon machen, dass „alles gut läuft“. ...weiter

Freie Presse, von Falk Bernhardt, 30.1.2018: Als die Weltmeisterin ins Rollen kam
Wenn Christine Stüber-Errath am Samstag in Mittweida zu Gast ist, wird Familie Weickert sie an gemeinsame Erlebnisse in Kriebethal erinnern, die vor fast 30 Jahren sogar für das Fernsehen interessant waren. ...weiter

Schwäbische, von Michael Panzram, 30.1.2018: Die mutige Frau hinter dem Sternchen
Ines Geipel gibt beim Talk im Bock erschütternde Einblicke in das organisierte Staatsdoping der DDR. ...weiter

Mannheimer Morgen, von Matthais H. Werner, 30.1.2018: Hockenheim - Stadthalle Moscow Circus on Ice bringt Spektakuläres zwischen Gewöhnlichem
Auf Hartplastik statt Eis
drehten die Künstler ihre Runden, was der tollen Leistung jedoch keinen Abbruch tat. Im Gegenteil, oft dominierte die Technik.. ...weiter


ARD-Mediathek / MDR Rundfunk - Video, 2 Min., verfügbar bis 05.02.2018, 29.01.2018: Eiskunstlauf-Nachwuchs in Aktion
Die Eissporthalle Ilmenau stand am Sonntag ganz im Zeichen des Eiskunstlaufs. Bei einer Gala präsentierten die Nachwuchssportler der Eiskunstlaufgemeinschaft Ilm-Kreis ihr Können. ...weiter

Stern / dpa, 29.1.2018: SportgerichtshofKlagen vor CAS: Russen wehren sich gegen Olympia-Verbannung
Lausanne - Ihre lebenslangen Olympia-Sperren nehmen die russischen Sportler nicht hin. Stattdessen klagen sie beim Internationalen Sportgerichtshof CAS. ...weiter

Aktueller TV-Tipp: ARD, 29.1.2018, 22.45 Uhr: Geheimsache Doping - ein vorolympischer Sonderbericht von Hajo Seppelt


Deutschlandfunk (Dlf), von Gesine Dornblüth, 28.1.2018: Eiskunstlauf in RusslandKünstler auf Kufen
An Eis mangelt es in Russland nicht, nicht an Eiskunstläufern - und schon gar nicht an Siegern. Russland hat viel in gute Trainingsbedingungen investiert. Das zahlt sich aus: Und so werden die Spitzenläuferinnen nicht nur immer zahlreicher, sondern auch immer jünger. ...weiter

Deutschlandfunk (Walther Tröger im Gespräch mit Astrid Rawohl und Matthias Friebe), 28.1.2018:
Walther Tröger "Die olympische Idee hat mit der Kommerzialisierung ihre Unschuld verloren"
20 Jahre war Walther Tröger Mitglied im Internationalen Olympischen Komitee. Kurz vor seinem 89. Geburtstag blickt er auf die olympische Bewegung zurück. Im Dlf-Sportgespräch erzählt er, warum er sie mittlerweile "mit Bauchschmerzen" sieht und wieso er sich für die Kommerzialisierung des Sports mitverantwortlich fühlt. ...weiter

Deutschlandfunk (Dlf), von Gesine Dornblüth, 28.1.2018: Eiskunstlauf in Russland "Wir brauchen kein Doping"
Nirgendwo sonst in der Welt ist Eiskunstlauf so beliebt und erfolgreich wie in Russland. Tatjana Tarasowa war selbst Läuferin und vor allem erfolgreiche Trainerin. Sie sagt: Mit Doping hat der Erfolg nichts zu tun. Auch auf die Olympischen Winterspiele blickt sie gelassen: "Wir werden uns unsere Fahne zurückholen", sagte sie dem Dlf. ...weiter


Sächsische Zeitung / SZ-Online, 27.1.2018: Viele Athleten, wenige Stars
Der Russe Wiktor Ahn beteuert seine Unschuld. Dennoch darf er nicht zu den Winterspielen. ...weiter

Kurier.at, 27.1.2018: IOC lässt für Olympia 169 russische Athleten zu
169 russische Aktive sind offiziell für die Winterspiele in Pyeongchang zugelassen. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) bestätigte am Samstag eine entsprechende, schon in den vergangenen Tagen von Russland veröffentlichte Liste. Darauf fehlen mehrere Superstars wie... weiter

RP Online, 27.1.2018: Lokalsport Neue Trainer für Eisprinzessinnen
Der Krefelder Eiskunstlauf freut sich über sieben neue Lizenztrainerinnen. Die aus der erfolgreichen Läuferschmiede des Eissport-Vereins Krefeld und des Schlittschuh-Clubs hervorgehenden Teilnehmerinnen schlossen die einjährige Ausbildung... weiter

Freie Presse, von Jan Leißner, 27.1.2018: Weltmeisterin zurück im Rampenlicht
Eiskunstlauf-Legende Christine Stüber-Errath ist zurück: auf dem Eis, vor der Kamera und demnächst in Mittweida. Die Berlinerin präsentiert hier einen Kinofilm, in dem sie sich selbst in einer Schlüsselrolle spielt. ...weiter


der Freitag / Das Meinungsmedium, 26.1.2018: Die muss mal wieder durchgefickt werden
Sexismus im Sport - Überall wo sich zu viel unbeobachteter Machtmissbrauch als Fürsorge und beste Absicht tarnen kann, sind Übergriffe möglich. Nicht nur in der Film- und Fernsehbranche. ... weiter

Welt, 26.1.2018: Russland mit IOC einig: 169 Sportler für Pyeongchang ...weiter

Spiegel Online, 26.1.2018: Olympia 2018 Zeitplan, Termine, Sportarten im Überblick
102 Entscheidungen in rund zwei Wochen: Mit unserer Übersicht behalten Sie den Überblick bei den Olympischen Winterspielen. Und bekommen alle wichtigen Infos zu Olympia 2018 in Pyeongchang. ...weiter

Deutschlandfunk, von Thielko Grieß, 26.1.2018: Olympische Spiele in Südkorea - Russische Athleten hoffen auf IOC-Einladung
Medienberichten zufolge will das IOC wegen des Dopingskandals 169 russischen Athleten lediglich erlauben, unter neutraler Flagge bei den Olympischen Spielen in Südkorea zu starten. Bestätigt ist die Zahl offiziell noch nicht. Für die hart trainierenden Athleten ist die Ungewissheit eine enorme Belastung. ...weiter

Handelsblatt / dpa, 26.1.2018: Nordkoreanische Paarläufer schreiben Geschichte
Nach der Kür bei der Vier-Kontinente-Meisterschaft in Taipeh wischte sich die nordkoreanische Paarläuferin Ryom Tae-Ok Tränen aus den Augen, denn sie war beim Doppel-Axel gestürzt. ...weiter


der Standard.de, 25.1.2018: 169 Athleten zugelassen: Russische Kampfansage an IOC-Entscheidung
Nur etwa ein Drittel der 500 vom IOC überprüften Sportler dürfen nach Südkorea fahren ...weiter


Focus Onine / SID, 24.1.2018: Four-Continents: Nordkoreanische Paarläufer vorerst Vierte
Die nordkoreanischen Paarläufer Ryom Tae Ok und Kim Ju Sik nehmen nach dem Kurzprogramm bei den Four-Continents in Taipeh den vierten Platz ein. ...weiter


Mannheimer Morgen / Bananeweb, 22. Januar 2018: „Kunst muss nicht gerecht sein“...weiter


Focus Online / SID, 21.1.2018: Auch Paarlauf-Weltmeister Wenjing/Cong verpassen Olympia-Generalprobe ...weiter

Handelsblatt / dpa, 21.01.2018: Schott Zehnte bei Eiskunstlauf-EM
Der zehnte Platz von Nicole Schott stimmte die deutschen Eiskunstlauf-Funktionäre nach einer tristen Europameisterschaft milde - zu retten war die Bilanz drei Wochen vor Olympia allerdings nicht. ...weiter


taz, 20.1.2018: Olympische Winterspiele in Südkorea - Nordkorea wird teilnehmen
Das IOC feiert sich selbst und den olympischen Geist.
Nordkorea schickt 22 Sportler nach Pyeongchang. Beim Frauen-Eishockey bilden beide Koreas sogar ein Team.
...weiter

SRF Sport aktuell, 20.01.2018: Eiskunstlauf-EM in Moskau Alexia Paganini beim Debüt starke Siebte
Alexia Paganini hat die EM in Moskau auf dem starken 7. Platz beendet. Den Titel sichert sich die Russin Alina Sagitowa. ...weiter

NZZ am Sonntag, 20.1.2018: Tonya Harding: Sie wusste es doch
Die ehemalige Eiskunstläuferin hat ihre Rolle beim Angriff auf ihre Rivalin stets kleingeredet. Nun kommt das Drama ins Kino - und... weiter


t-online.de / dpa, 19.01.2018, 20:19 Uhr: Fentz verpatzt Kür - Sechster Titel für Fernandez ...weiter

Sportschau 1, 19.1.2018: Eiskunstlauf-EM in Moskau - Deutscher Pleiten-Tag in Moskau ...weiter

Bei der Eiskunstlauf-EM in Moskau lief es am Freitag (19.01.2018) für die Deutschen überhaupt nicht gut. Erst musste das Eistanz-Paar Lorenz/Polizoakis absagen. Danach verlor die Deutsche Eislauf-Union bei den Herren einen von zwei Startplätzen für die nächste EM.

OVB Online, 19.1.2018: Aktuelles in Kürze - olympia - Protest gegen Pence
Der selbst homosexuelle Rippon attackierte Pence für dessen abwertende Aussagen über Schwule und Lesben. ...weiter

Focus Online / SID, 19.1.2018: Vierte EM-Absage: Auch Eistänzer Lorenz/Polizoakis müssen passen ...weiter

Handelsblatt / dpa, 19.01.2018: Eistänzer Lorenz/Polizoakis sagen EM-Start wegen Grippe ab
Die Oberstdorfer Eistänzer Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis haben ihren Start bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften abgesagt. ...weiter

Focus Online / SID, 19.1.2018: Paarlauf-Olympiasiegerin Xue zu Chinas Verbandspräsidentin gewählt ...weiter

FAZ, von Anke Schipp, 19.1.2018: Ulrike Krumbiegel im Interview : „Sport ist mein Ausgleich“ ...weiter


Frankfurter Rundschau / dpa - von Britta Körber, 18.01.2018: Desaster für Schott - Russisches Duo und Kostner glänzen ...weiter

Annika Hocke und Ruben Blommaert werden auf Anhieb EM-Achte und sichern zwei Startplätze. Paarlauf-Gold geht an Russland. Nicole Schott erlebt ein Debakel: Zwei Stürze bedeuten Platz 18. Zwei Russinnen und die Italienerin Kostner kämpfen um den Titel.

 

Dresdner Neuste Nachrichten, 18.1.2018: Lea Johanna Dastich läuft in Moskau im Kurzprogramm auf Platz 16 ...weiter

Salzburger Nachrichten, 18.1.2018: Ziegler/Kiefer beendeten Eiskunstlauf-EM auf Rang sieben ...weiter

Focus Online / SID, 18.1.2018: Tarasowa/Morosow bleiben Paarlauf-Europameister - Rang acht für Hocke/Blommaert ...weiter

Handelsblatt / dpa, 18.01.2018: Desaster für Schott - Russisches Duo und Kostner glänzen
Strahlende Gesichter bei Annika Hocke und Ruben Blommaert: Nur ein Jahr nach dem ersten Probetraining wurden die Berliner Paarläufer Achte bei ihrer Europameisterschafts-Premiere ...weiter

GGG.at, von Chris Karnak, 18.1.2018: Schwuler US-Eiskunstläufer qualifiziert sich für Olympia
Adam Rippon fährt nach Pyeongchang - und will eine Medaille ...weiter

Focus Onlione, 18.1.2018: Eiskunstlauf-EM: Fehlstart für Dastich und Schott ...weiter


NZZ, von Ruth Spitzenpfeil 17.1.2018: Egal, wie hart es ist, Carolina Kostner macht weiter
Nach einer langen Sperre will die Eiskunstläuferin Carolina Kostner an der EM in Moskau brillieren. Ihr Idol: Roger Federer. ....weiter

Frankfurter Rundschau, 17.01.2018: Olympia-Eröffnung Süd- und Nordkorea wollen zusammen einlaufen
Bis vor kurzem stand eine Teilnahme Nordkoreas an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang noch gar nicht fest. Jetzt wollen beide Koreas ihre Annäherung mit einem gemeinsamen Einmarsch zur Eröffnung am 9. Februar symbolisch untermauern. ...weiter

Focus Online / SID, 17.1.2018: Hocke/Blommaert bei EM-Debüt vorerst Neunte - Franzosen James/Cipres vorn ...weiter

Dresdner Neueste Nachrichten, 17.1.2018: Lea Johanna Dastich feiert ihr EM-Debüt
Die Eiskunstlauf-Freunde aus Dresden schauen am Donnerstag gebannt in die russische Hauptstadt. Bei den Europameisterschaften steigt Lea Johanna Dastich in den Wettkampf ein. Die Dresdnerin bestreitet in Moskau ihr Kurzprogramm und will sich dabei eine gute Ausgangsposition für die Kür am Sonnabend verschaffen. ...weiter

Kurier.at, 17.1.2018: Eiskunstlauf-EM: Ziegler/Kiefer nach Kurzprogramm Siebente
Das österreichische Duo verbessert sich im Vergleich zum Vorjahr um zwei Ränge. ...weiter

t-online,, 17.01.2018: Knieverletzung beendet Liebers' Eiskunstlauf-Karriere ...weiter

Handelsblatt / dpa, 17.01.2018: Fentz Elfter bei EM-Auftakt - Liebers gibt auf
Nach dem bitteren Karriereende von Peter Liebers haben sein Berliner Trainingskollege Paul Fentz und das Sportpaar Annika Hocke/Ruben Blommaert bei der Eiskunstlauf-EM zumindest die Top Ten im Visier. ...weiter

Süddeutsche Zeitung, 16.1.2018: Metoo-Debatte Viermalige Turn-Olympiasiegerin Biles: Auch ich bin ein Opfer
Der amerikanische Turnstar Simone Biles gibt an, ebenfalls vom ehemaligen Teamarzt der US-Turnerinnen sexuell missbraucht worden zu sein. ...weiter


Freie Presse, von Martina Martin, 15.1.2018: Junge Sächsin beendet lange Abstinenz
Bei der Eiskunstlauf-Europameisterschaft diese Woche in Moskau gehört Lea Johanna Dastich aus Dresden zu den Debütantinnen.
Die deutschen Erwartungen sind gedämpft.....weiter

rbb24 von Stephanie Baczyk, 15.01.18: Berliner Eiskunstläufer beendet Karriere - Liebers' letzte Kür
Seine ersten Schritte auf Schlittschuhen hat Peter Liebers im zarten Alter von drei Jahren gemacht. Jetzt, 26 Jahre später, beendet der Berliner Eiskunstläufer seine Profikarriere und blickt zurück auf eine intensive Zeit mit vielen Verletzungen - und seinen größten Erfolg. ...weiter

Berliner Zeitung, 15.1.2018: Film „Die Anfängerin“ Wie Berliner Rentner Kinostars auf Kufen werden ...weiter

OÖNachrichten, 15.1.2018: Oberösterreich  > Salzkammergut: Gmundner Eiskunstläuferinnen weiter im Aufwind
GMUNDEN. Denise Mittermair und Lara Hunter kommen immer besser in Form und eroberten in Innsbruck zwei Stockerlplätze. ...weiter

Augsburger Allgemeine, 15.1.2018: Die Küren sitzen
Der EKV Bad Wörishofen legt mit dem Schaulaufen zum Jahresbeginn eine gelungene Probe für den Wimmelmann-Cup aufs Eis. ...weiter

Freie Presse, von Peggy Schellenberger,15.01.2018: Chemnitzer Sportler räumen ab
Bei den Deutschen Meisterschaften im Nachwuchs in der Küchwaldhalle hat es gestern im Paarlauf einen Heimsieg gegeben.
Zuvor hatte ein junger Lokalmatador überrascht. ...weiter

DIGITAL fernsehen, 15.01.2018, 09:00 Uhr, jrk: Olympia: Übertragungen aus Pyeongchang in 4K HDR
Die Olympischen Winterspiele werfen ihre Schatten voraus. Und die Fernsehanstalten tragen der technischen Entwicklung Rechnung und wollen die Wettkämpfe aus Südkorea im 4K HDR Format ausstrahlen. ...weiter


stol.it, 14.1.2018: 15-jähriger Südtiroler schafft vierfachen Lutz - VIDEO
Der Eiskunstläufer Daniel Grassl aus Meran ist ein riesen Nachwuchstalent.
Was ihm kürzlich bei einem Wettkampf in der kroatischen Hauptstadt Zagreb auf dem Eis gelungen ist, ist kaum zu glauben. ...weiter

European NEWS Agency, 14.1.2018: Tickets für Olympische Spiele in Pyeongchang verfügbar
Seoul [ENA] Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang werden in einem Monat starten, und der Ticketverkauf verläuft immer noch schleppend.
Ein Monat vor der Eröffnung der Spiele sind die Tickets für die Eröffnungs- und Abschluss... weiter


Deutschlandfunk, von Andrea Schültke, 13.1.2018: Nordkoreas EiskunstläuferWillkommenes Symbol für das IOC
Aus der Politik hält sich der Sport in der Regel raus, doch mit IOC-Präsident Thomas Bach könnte ein Sport-Funktionär zum Friedensstifter werden: Mit der Top-Marke "Olympische Spiele" könnte das IOC die Eiszeit zwischen Nord- und Südkorea beenden, meint Andrea Schültke - sollte es zu einer gemeinsamen koreanischen Mannschaft kommen. ...weiter


Handelsblatt / dpa, 12.1.2018: Savchenko/Massot sagen Teilnahme bei EM ab ...weiter


Die Presse (AUT), 11.1.2018: Ziegler/Kiefer womöglich durch Nordkorea-Duo mehr im Fokus
Miriam Ziegler und Severin Kiefer sind die einzigen rot-weiß-roten Vertreter im Eiskunstlauf bei den WInterspielen. Nordkoreas Teilnahme verändert den Blick auf ihre Sportart. Kiefer: "Würde mir wünschen, dass so etwas nicht aufgrund einer politischen Krise passiert!" ...weiter

Westdeutsche Zeitung /Krefeld, 11.1.2018: Eiskunstlauf-Talente starten bei der DM
Quartett vom EVK und SCK ist ab heute bis Sonntag in Chemnitz dabei. ...weiter


Augsburger Allgemeine, 10.1.2018: Auf dem Sprung nach Südkorea
Ein nordkoreanisches Paar will zu den Olympischen Spielen und bekommt Unterstützung aus Deutschland ...weiter

WELT / dpa, 11.01.2018: Bayern -Start der Einkleidung des Olympia-Teams: «Spannung steigt»
München (dpa) - Mit dem Start der Einkleidung des deutschen Olympia-Teams hat die letzte Vorbereitungsphase für die Winterspiele in Pyeongchang begonnen. Die beiden Eiskunstlauf-Medaillenfavoriten Aljona Savchenko/Bruno Massot waren am Donnerstag in München die ersten Athleten, die ihr 63-teiliges Outfit abgeholt haben. «Die Spannung steigt, man spürt, es kommt näher und näher», sagte Savchenko, die... weiter


Stuttgarter Zeitung, von Peter Stolterfoht, 10.1.2018: Eislaufskandal - Das traurige Leben der Tonya Harding
Ein Spielfilm, eine TV-Dokumentation und ein Song erinnern Amerika intensiv an den größten Eislaufskandal aller Zeiten. 1994 fühlte sich ein Land von einer jungen Frau und ihrer Geschichte gleichermaßen angezogen wie abgestoßen. ...weiter

Freie Presse, von Peggy Schellenberger, 10.01.2018: Trainerin: "Zickenkrieg reduziert" - und Gold geholt
Die jungen Synchroneisläuferinnen aus Chemnitz sind die Nummer eins in Deutschland - und auch schon international gut dabei. ... weiter


Handelsblatt, 10.1.2018: Olympische Winterspiele - Junge Nordkoreaner peilen die große Bühne an
Die Nordkoreaner Ryom und Kim haben sich längst für Olympia qualifiziert. Seit Monaten trainieren sie im Stillen für den Start im Nachbarland. Jetzt entscheidet die Politik, zu der sie sich nicht äußern dürfen... weiter

FAZ / Hannah Bethke, 10.1.2018, Missbrauch im Sport : Das Recht auf eine Grenze
Nach jahrzehntelangem Schweigen melden sich immer mehr Athleten zu Wort, die im Sport Opfer sexuellen Missbrauchs wurden. Die Sportverbände reagieren mit beachtlichen Präventionsmaßnahmen – aber reicht das? ...weiter


Dlf, 9.1.2018: Olympische WinterspieleIOC verlängert Meldefristen für Nordkoreas Athleten
Das Internationale Olympische Komitee hat die Frist zur Registrierung nordkoreanischer Athleten für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang verlängert.
Ein Sprecher der Organisation erklärte, man wolle allen qualifizierten Athleten... weiter

FAZ, von Christoph Becker, 09.01.2018: Nordkorea bei den Winterspielen : Pirouetten statt Raketen? ...weiter

Freie Presse, von Mario Schmidt, 09.01.2018: Talenteschau in der Halle im Küchwald - Annähernd 170 Starter bei deutschen Titelkämpfen im Nachwuchsbereich
Ein Hauch großer Eiskunstlaufzeiten aus längst vergangenen Tagen wird von Donnerstag bis Sonntag im Küchwald-Eisstadion wehen: Dann finden dort die Deutschen Meisterschaften der Nachwuchs-, Jugend- und Juniorenklasse statt. "Wir erwarten etwa 170 Teilnehmer. ...weiter


Swiss Ice Skating, 8.1.2018: Die Eiskunstlauf Schweizermeistertitel bei den Junioren und Senioren B wurden am 6. & 7. Januar 2018 in Morges vergeben. 
Alle Ergebnisse und Details... Schweizermeisterin 2018 bei den Juniorinnen ist Maïa Mazzara vom CP La Chaux-de-Fonds. ...weiter

Spiegel Online, 8.1.2018: Olympische Winterspiele IOC verlängert Anmeldefrist für Nordkorea
Die Tür für nordkoreanische Sportler bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang bleibt offen.
Die Anmeldefrist für die Athleten aus dem Norden wurde noch einmal verlängert. ...weiter

Eurosport / SID, 8.1.2018: Olympia in PyeongChang: IOC verlängert Meldefristen für Nordkoreas Athleten
Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Meldefristen für nordkoreanische Athleten zur Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in PyeongChang verlängert. Das teilte die... weiter

Noizz.de, Florian Gehm, 8.1.2018: Eiskunstläufer tanzt zu Absturz-Party-Beat ...weiter


Die Presse, 7.1.2018: Nordkorea-Krise: Trump ist zu Telefonat mit Kim bereit
Der US-Präsident spricht sich vor dem ersten direkten Treffen zwischen Norden und Süden seit zwei Jahren zu Gesprächen mit dem Diktator aus. Nordkorea werde "wahrscheinlich" an den Olympischen Spielen teilnehmen, sagt Pjöngjang. ...weiter

der Standard, 7.1.2018: Trump erklärt sich zu Telefonat mit Kim bereit
Gespräche über Olympia-Teilnahme wichtiger erster Schritt für den US-Präsidenten ...weiter


Kurier, 6.1.2018: Nordkorea nimmt "wahrscheinlich" an Olympischen Spielen teil
Nordkorea akzeptiert den Vorschlag Südkoreas, sich am nächsten Dienstag im Grenzort Panmunjom zu treffen - und will Sportler zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang schicken. ...weiter


Spiegel Online von Gerhard Pfeil, 2.1.2018: Kommerz, Doping, Vetternwirtschaft Wie verrottet der Sport ist
In wenigen Tagen beginnen die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Doch gibt es die olympischen Werte überhaupt noch? ...weiter


FAZ, von Christoph Becker 1.1.2018: Winterspiele in Südkorea : Nordkorea spielt überraschend mit ...weiter

FAZ, 1.1.2018: Konflikt mit Nordkorea: „Das ist keine Drohung, sondern die Realität“
Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un hat in seiner Neujahrsansprache die abschreckende Wirkung seiner Atomwaffen beschworen. Nun hat Südkorea reagiert – und die Rede begrüßt. ...weiter


Welt, von Gunnar Meinhardt, 31.12.2017: Doping in Russland „Wir haben hieb- und stichfeste Beweise“
IOC-Präsident Thomas Bach spricht über die mögliche Rehabilitierung gedopter Russen, Wladimir Putins Pläne, die Sicherheit der Olympischen Winterspiele in Südkorea und über seine Wünsche für das neue Jahr. ...weiter

kurier.at, 31.12.2017: Wiener Eisläuferinnen-Verein wird 150
Eine Institution im Stadtkern von Wien feiert heuer ihr 150-jähriges Bestehen.
In der Festschrift finden sich auch Hinweise auf herausragende Karrieren von Sportlerinnen. ...weiter


Essener Jugend- Eiskunstlauf Verein e.V., 29.12.2018: Deutsche Meisterin im Eiskunstlaufen aus Essen ...weiter

Olympiastützpunkt Berlin, 29.12.2018: Vier Berliner für EM nominiert
Für die Europameisterschaften im Eiskunstlauf in Moskau (15.01.-21.01.2018) wurden durch die Deutsche Eislaufunion auch vier Berliner Athleten nomniniert. Mit dabei sind : Annika Hocke/Ruben Blommaert (Paarlaufen), Paul Fentz (Herren) und Peter Liebers (Herren). ...weiter


Wiener Zeitung, 25.12.2017: Hanyu will Olympia-Gold trotz Verletzung verteidigen ...weiter

FAZ, 25.12.2107: Deutsche Olympia-Erwartungen: Sotschi-Ergebnis übertreffen ...weiter


Rhein-Main Extra Tipp, Aus Bad Homburg, 24.12.17: Christian Hass ist Deutschlands große Eiskunstlauf-Hoffnung ...weiter

Nau / dpa, 24.12.2017: Trotz Nordkorea-Bedrohung - Fast zwei Drittel der Tickets für Winterspiele verkauft
Für die Olympischen Spiele 2018 in Südkorea wurden bislang 61 Prozent der Eintrittskarten verkauft. Die Eröffnungsfeier findet am 9. Februar statt ...weiter


Nikolaus_72dpi


Esslinger Zeitung, 20.12.2017: Eislaufen auch für Nachtschwärmer
ESSLINGEN: Im Richard-Hirschmann-Eisstadion auf der Neckarinsel herrscht die ganze Woche Hochbetrieb... weiter

Wiener Zeitung, von Christian Mayr, 20.12.2017: Abseits - Der Doppelpass mit Südtirol
Die Pläne der neuen Bundesregierung, Südtirolern eine österreichische Staatsbürgerschaft zu ermöglichen, hat in Italiens Sportlandschaft bereits eine Debatte entfacht.... "Österreich ist ein wunderbares Land, doch ich bin Italienerin. Für mich ist es eine Ehre für mein Land an Wettkämpfen teilzunehmen", sagte etwa die hierzulande mäßig bekannte Eiskunstlauf-Olympia-Dritte Carolina Kostner. ...weiter

meine Stimme, 20.12.2017: Früh übt sich wer Meister werden will ...weiter

Kronenzeitung, 20.12.2017: Roth und Koll holen in Wien Einzel-Meistertitel ...weiter


Neue Westfälische, 19.12.2017: Bad Oeynhausen Eisiger Spaß auf der Eislaufbahn in Bad Oeynhausen
Adventszeit: Die Eisbahn in Bad Oeynhausen ist ein echter Besuchermagnet. Kinder und Erwachsene steigen in die Schlittschuhe und probieren sich im Eiskunstlauf. Der beliebteste Tag ist der Sonntag. ...weiter

Focus Online / SID, 19.12.2017: Russische Meisterschaften ohne Weltmeisterin Medwedewa ...weiter


Der Tagesspiegel, von Claus Vetter, 17.12.2017: Machtwechsel im deutschen Eiskunstlauf - Paul Fentz ist der neue Peter Liebers
Ein Berliner gewinnt vor einem Berliner: Paul Fentz wird vor Peter Liebers deutscher Meister im Eiskunstlauf, fährt zu den Olympischen Spielen und hätte mehr Aufmerksamkeit verdient. Ein Kommentar. ...weiter


Süddeutsche Zeitung, von Barbara Klimke, 16.12.2017: Machtwechsel mit unsichtbarem Schwert
Paul Fentz wird erstmals deutscher Eiskunstlauf-Meister. Er beendet die Ära von Peter Liebers und darf zu Olympia. ...weiter

Focus Online / SID, 16.12.2017: Sieg und Olympiatickets für Eistänzer Lorenz/Polizoakis ...weiter

Focus Online / SID, 16.12.2017: Eiskunstlauf-DM: Sieg und Olympiaticket für Nicole Schott ...weiter

Handelsblatt / dpa, 16.12.2017: Eiskunstläufer Fentz erstmals deutscher Meister
Das Kopf-an-Kopf-Rennen um den einzigen Olympia-Startplatz hat der Berliner Eiskunstläufer Paul Fentz für sich entschieden ...weiter

Luzerner Zeitung, 16.12.2017: Paganini und Walker Schweizer Meister
Alexia Paganini und Stéphane Walker sichern sich an den Schweizer Eiskunstlauf-Meisterschaften in Neuenburg souverän den Titel. Walker gewinnt zum fünften Mal die Goldmedaille. ...weiter


Handelsblatt / dpa, 15.12,2107: Müde Savchenko/Massot begeistern Publikum - Liebers patzt
Auch ohne viel Schlaf sind Aljona Savchenko und Bruno Massot mit einer fetzigen Kurzkür zum Lindy-Hop-Titel „That Man” bei den deutschen Meisterschaften haushoch in Führung gegangen. ...weiter

Focus online / SID,15.12.2017: Bestes Kurzprogramm: Schott Olympiaticket kaum noch zu nehmen ...weiter

Focus online / SID,15.12.2017: Eiskunstlauf-DM: Savchenko/Massot nach Kurzprogramm vorn
Die Vizeweltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften die Führung im Paarlauf übernommen. ...weiter


hessenschau, 14.12.2017: Deutsche Meisterschaften Eiskunstlauf-Stars treten in Frankfurt auf. ...weiter

ARD Sportschau, 14.12.2017: Eiskunstlauf-Meisterschaften in Frankfurt/Main - Der große Kampf um die Olympia-Tickets ...weiter


Süddeutsche Zeitung, 13.12.2017: Früherer Vize-Weltmeister  Norbert Schramm gibt Eiskunstlauf-Unterricht
Auch in diesem Jahr soll am 23. Dezember am Neufahrner Marktplatz wieder die Kunsteisbahn für Schlittschuhläufer und Eisstockschützen öffnen. ...weiter


Freie Presse, von Martina Martin, 11.12.2017: Lutricia Bock muss erneut operiert werden - Längere Zwangspause notwendig .
Chemnitz. Eigentlich hatte Lutricia Bock geplant, am Wochenende bei den Deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Frankfurt (Main) zu starten. Doch die Chemnitzerin wird heute erneut am... weiter


Welt, von Melanie Haack, 10.12.2017: Sawtschenko & Massot Der Traum vom Gold so nah
Es ist der vorläufige Höhepunkt eines mutigen und harten Weges: Aljona Sawtschenko gewinnt mit Bruno Massot beim Grand-Prix-Finale. Es ist die Art und Weise, wie sie siegten, ... weiter

Eurosport, 10.12.2017: Nicole Schott hat Olympiaticket fast schon sicher
Nach den Grand-Prix-Siegern Aljona Savchenko und Bruno Massot hat auch die Essenerin Nicole Schott ihr Olympiaticket fast schon sicher. Die EM-Zehnte baute... weiter

Focus Online, 10.12.2017: Die deutschen Eiskunstläufer haben sich für den olympischen Mannschafts-Wettbewerb qualifiziert.
Die deutschen Eiskunstläufer haben sich wie schon vor Sotschi 2014 auch im Vorfeld der Winterspiele 2018 in Pyeongchang für den olympischen Mannschafts-Wettbewerb qualifiziert. ...weiter

Handelsblatt / dpa, 10.12.2017: Savchenko/Massot zeigen mit Traumkür Olympia-Reife
Nagoya (dpa) – Trainer Alexander König hatte Tränen in den Augen, als sein Meisterpaar Aljona Savchenko und Bruno Massot im Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer in Nagoya zum Sieg schwebte. „Es war genial”, sagte Massot.
...weiter


NZZ, von Ruth Spitzenpfeil 9.12.201: Die letzte Diva ist zurück
Carolina Kostner ist eine ungewöhnliche Dopingsünderin: Sie wurde Anfang 2015 gesperrt, weil sie für ihren damaligen Freund log. Jetzt überrascht sie mit einem Comeback. Die Fans sind begeistert. ...weiter

Eurosport / SID, 9.12.2017: ISU bestätigt Austragungsorte für Europameisterschaften in Russland
Der Eislauf-Weltverband ISU hat nach dem Ausschluss Russlands von den Olympischen Winterspielen die russischen Austragungsorte Kolomna für die... weiter

Spiegel online / mon, SID, 9.12.2017: Savchenko und Massot gewinnen Grand-Prix-Finale
In Form für Olympia: Zwei Monate vor den Winterspielen in Pyeongchang hat das Eiskunstlaufpaar Aljona Savchenko und Bruno Massot beim Grand-Prix-Finale triumphiert - mit der bislang besten Kür ihrer Karriere. ...weiter


RP Online, 8.12. 2017: Olympische Winterspiele 2018 - Organisatoren dementieren Bach-Reise nach Nordkorea ...weiter

Focus Online, 8.12.2017: Grand-Prix-Finale: 18-jähriger Chen siegt bei den Herren
Der sprungstarke US-Amerikaner Nathan Chen hat zum ersten Mal das Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer gewonnen. ...weiter


Eurosport / SID, 7.12.2017: Grand-Prix-Finale: Aljona Savchenko und Bruno Massot vorn
Für die Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot ist der erste gemeinsame Finalsieg beim Grand Prix der Eiskunstläufer in Nagoya zum Greifen nah. Dank eines fehlerfreien Kurzprogramms gehen die Vize-Weltmeister als Führende in die Kür-Entscheidung... weiter

Handelsblatt, 7.12.2017: Paarläufer Savchenko/Massot führen bei Grand-Prix-Finale ...weiter


Handelsblatt / dpa, 6.12.2017: Savchenko/Massot wechseln Kurzkür vor Grand-Prix-Finale ...weiter


Zeit online / SID, 5.12.2017: Russland kämpft vor Gericht weiter - Delegation im IOC-Hauptquartier ...weiter

Heute, von Sebastian Klein, 5.12.2017: Neuer Crosby! NHL jagt Wunderkind aus Österreich
Vom Eiskunstläufer zu Österreichs größter Eishockey-Hoffnung! "Heute" nimmt Wunderkind Marco Rossi unter die Lupe. ...weiter

Luzerner Zeitung, 5.12.2017: Lauren Schnydrig läuft am Pilatus-Cup in Luzern auf den vierten Rang.
Zufrieden ist die 22-jährige Luzernerin damit nur wegen besonderer Umstände. ...weiter


SPORT orf.at, 4.12.2017: Harte Sanktionen erwartet
Für Russlands Wintersportler wird der Dienstag zum Tag der Wahrheit. Im Rahmen der Sitzung des Executive Boards des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) soll in Lausanne die Entscheidung der obersten Olympier in der Causa Staatsdoping... weiter

TRT deutsch, 2.12.2017: Türkischer Teenager gewinnt Goldmedaille im Eiskunstlauf ...weiter


Zeit online / SID, 1.12.2017: Eiskunstlauf: Weltmeisterin Medwedewa sagt Teilnahme am Grand-Prix-Finale ab
Moskau - Die verletzte Eiskunstlauf-Weltmeisterin Jewgenija Medwedewa aus Russland hat mit Blick auf die Olympischen Winterspiele in Südkorea ihre Teilnahme... weiter

Focus Online / SID, 1.12.2017: Nordkoreanische Paarläufer müssen auf IOC hoffen ...weiter

Sputnick Deutschland, 1.12.2017: Abwesenheitseffekt: Welche Verluste kämen bei Olympiasperre auf Russland und IOC zu? ...weiter


WELT, von Melanie Hack, 1.12.2017: Olympia 2018 Nordkorea „vergisst“ Athleten-Meldung für Südkorea ...weiter


RP-Online, 30.11.2017: Partner von Savchenko - Eiskunstläufer Massot ist jetzt offiziell Deutscher ...weiter


Augsburger Allgemeine, 27.11.2017: Eiskunstläufer siegen mit Bestleistung. Aljona Savchenko und Bruno Massot glänzen in ihrer starken Kür
Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken die deutschen Wintersportler zurück. Im Eiskunstlauf siegten die Aljona Savchenko und Bruno Massot. ...weiter


ARD, Quelle: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, 27.11.2017 | 2 Min. | Verfügbar bis 04.12.2017 | Talent bei Eiskunstlauf und Karate
Der 14-jährige Tim England aus Erfurt ist nicht nur Deutscher Nachwuchsmeister im Eiskunstlauf. Er ist auch Vizemeister im Karate. Nun wird er ausgezeichnet. Wir stellen ihn vor. ...weiter


nau, 26.11.2017: Denise Biellmann trainiert Eis-Nachwuchs - «Kommen extra aus dem Thurgau her»
Mädchen aus der ganzen Schweiz reissen sich darum: Denise Biellmann trainiert den Eiskunstlauf-Nachwuchs in Zürich. ...weiter

news.de, 26.11.2017: Valentina Pahde : Müssen GZSZ-Fans bald auf ihren Liebling verzichten?
Für GZSZ-Star Valentina Pahde hätte das Jahr kaum besser laufen können. Mit uns hat die sympathische Schauspielerin über ihre Erfolge und Schattenseiten des Ruhms gesprochen und verraten, wie es mit ihrer Rolle Sunny bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" weitergeht. ...weiter


SZ, von JAVIER CÁCERES, Berlin, 23.11.2017, 18:55 Uhr: Sportpolitik Steinmeiers Appelle
Der politisch aktuell geforderte Staatschef hält eine Rede bei der Deutschen Sporthilfe. Er mahnt mit Blick auf die vielen Korruptionsfälle im Sport Transparenz von Sportorganisationen eindringlich an, die sich selbst reinigen müssten. ...weiter

taz.de, 23.11.2017: Olympische Eisläufer und Einbürgerung - Zum Deutschen gekürt
Deutschland hat ein Eislaufpaar für Olympia. Aljona Savchenkos Partner Bruno Massot wird eingebürgert – auch ohne Sprachtest. ...weiter

Handelsblatt / dpa, 23.11.2017 22:36 Uhr: Erleichterung bei Paarläufer Massot über Einbürgerung
Große Erleichterung in Lake Placid beim Eiskunstlauf Grand Prix Skate America: Kurz vor dem Wettbewerb erfuhr Paarlauf-Vizeweltmeister Bruno Massot, dass er eingebürgert wird und damit bei den Olympischen Winterspielen für Deutschland starten kann. ...weiter

Leipziger Volksnachrichten / dpa, 23.11.2017: Paarläufer Massot erhält deutschen Pass für Olympia
Grünes Licht für die Paarlauf-WM-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot für die Olympischen Winterspiele: Der Franzose erhält in der nächsten Woche die deutsche Staatsbürgerschaft und ist damit berechtigt für einen Start in Pyeongchang in elf Wochen. ...weiter


Der Tagessspiegel, von Sebastian Schlichting, 22.11.2017: Es geht um die Tickets für die Spiele 2018 Berlin trainiert für Olympia
Eiskunstläufer Peter Liebers muss die Norm noch erfüllen. Welche Sportler aus der Hauptstadt außerdem Chancen auf die Teilnahme in Südkorea haben.
...weiter

Luzerner Zeitung, 22.11.2017: Sie lebt in Berlin, ist 51 Jahre alt und unermüdlich für Kinder und für den Sport tätig: Katarina Witt. Der sda gewährt die ehemalige Eiskunstlaufkönigin ein Interview. ...weiter


Welt, 21.11.2017: Berlin & Brandenburg - Südkoreas Botschafter für Olympia-Teilnahme Nordkoreas
Berlin  - Der Botschafter Südkoreas in Deutschland hat die Athleten aus dem benachbarten Nordkorea herzlich zu den Olympischen Winterspielen vom 9. bis 25. Februar 2018 in Pyeongchang eingeladen. «Wir wären glücklich, wenn wir ...weiter


Eurosport / SID, 20.11.1027: Eiskunstlauf: Olympiadritte Gold sagt für US-Meisterschaften ab
Die zweimalige Siegerin Gracie Gold aus den USA hat ihre Teilnahme an den US-amerikanischen Eiskunstlauf-Meisterschaften abgesagt. ...weiter


Zeit online / sid, 16.11.2017, 10:12 Uhr : Eiskunstlauf: Streubel beendet seine Karriere
Berlin (SID) - Der ehemalige deutsche Eiskunstlauf-Meister Franz Streubel (26) hat seine Karriere beendet. Der Berliner konnte... weiter


Lauterbacher Anzeiger, 20.10.2017: Marina Kielmann erzählt aus ihrem Leben als Spitzensportlerin und Trainerin
Lauterbach. Ein Trainingscamp, das sie nie vergessen werden, erlebten die Eiskunstlauf-Kids des EC Lauterbach in der vergangenen Woche: Marina Kielmann, die frühere Weltklasse-Athletin im Eis- und Rollkunstlauf, teilte ihre Erfahrungen mit Nachwuchssportlern...weiter

Focus online, 20.10.2017: Grand-Prix-Auftakt in Moskau: Eiskunstläuferin Schott Zehnte
Die zweimalige deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Nicole Schott ist mit Platz zehn im Kurzprogramm in den Grand-Prix-Auftakt in Moskau gestartet. ...weiter

Lauterbacher Anzeiger, von Johannes Kuck, 20.10.2017: Marina Kielmann erzählt aus ihrem Leben als Spitzensportlerin und Trainerin
LAUTERBACH - Lauterbach. Ein Trainingscamp, das sie nie vergessen werden, erlebten die Eiskunstlauf-Kids des EC Lauterbach in der vergangenen Woche: Marina Kielmann, die frühere Weltklasse-Athletin im Eis- und Rollkunstlauf, teilte ihre Erfahrungen mit Nachwuchssportlern aus dem Vogelsberg. Kurz vor dem Abschluss einer intensiven Trainingswoche...weiter

nachrichten.at, 20.10.2017: Olympia in Pyeongchang: Fluch oder Segen?
Während Tickets in Österreich Ladenhüter sind, darf die heimische Wirtschaft mit Impulsen aus Südkorea rechnen. ...Extrem stark ist die Nachfrage für die Damen-Kür im Eiskunstlauf – mit 62 Bewerbern pro Ticket. ...weiter


Lauterbacher Anzeiger, von Johannes Kuck, 18.10.2017: EC Lauterbach setzt auf Vielfalt, Kreativität und engagierte Eltern
LAUTERBACH - Eiskunstlauf hat eine lange Tradition in Lauterbach. Seit der Neueröffnung der Eishalle vor fünf Jahren wird sie wieder gepflegt: Die Eiskunstlauf-Abteilung des EC Lauterbach setzt dabei auf ...weiter


FOCUS Online Lokal, Stadt Mannheim, 11.10.2017: Rauf auf’s Eis – Eissportzentrum Herzogenried startet am 14. Oktober in die Eislaufsaison 2017/2018
Mannheim eröffnet die Eislaufsaison 2017/2018 am Samstag, 14. Oktober, im Eisportzentrum Herzogenried. Schon seit einigen Wochen sind die Eissportler zum Training auf dem Eis in der Halle. Am kommenden Samstag beginnt...weiter


BLICK, 11.10.2017: Yoonmi Lehmann (15) trainiert alleine in Amerika. Schweizer Eiskunst-Talent macht alles für die Karriere.
Yoonmi Lehmann will für die Schweiz Eiskunstlauf-Geschichte schreiben. Dafür reist sie um die Welt. ...weiter


Tages Anzeiger, Zürich, 10.10.2017: Er war einst der beste Eiskunstläufer der Welt
Der Winterthur Hans Gerschwiler gewann 1947 die Weltmeisterschaft im Einzellauf. Nun ist er 96-jährig in den USA gestorben. ...weiter


RTL online, 9.10.2017: Alles was zählt - AWZ: Lässt sich Isabelle von Simone bestechen? ...weiter


Freie Presse, von Thomas Croy, 6.10.2017: Pure Freude in der Tränenecke
Vor dreieinhalb Jahren hat Robin Szolkowy seine aktive Paarlauf-Karriere mit dem fünften Weltmeistertitel beendet. Doch als Trainer ist er heute gefragter denn je.
Oberstdorf. Robin Szolkowy ist meist gut gelaunt, wenn er auf dem Sofa in der Kiss-and-Cry-Corner auf die Bekanntgabe der Wertung wartet. Das war früher als Eiskunstlauf-Paarläufer an der Seite von Aljona Savchenko so, und...weiter


OVB online, von Doris Henkel, 5.10.2017: NORDKOREANER QUALIFIZIEREN SICH FÜR WINTERSPIELE, ÜBER TEILNAHME ENTSCHEIDET DIE REGIERUNG - Von Pjöngjang übers Allgäu nach Pyeonchang. Oberstdorf – Knapp 8500 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Pjöngjang und Oberstdorf, und eine solche Strecke legt man im modernen Flugverkehr locker innerhalb eines halben Tages zurück. ...weiter

OVB online, 5.10.2017: Eis frei heißt es wieder beim VFL Waldkraiburg in der Sparte Eiskunstlauf
In der Eishalle wurde das Training für die Saison 2017/18 aufgenommen. Hoch motiviert bereiten sich dort die „Eiskünstler“ auf Wettkämpfe und Eisrevues, aber auch nur so für den Freizeitsport vor. Zahlreiche Mädchen und Jungs... weiter

SüdwestPresse, 5.10.2017: Oberstdorf - Savchenko/Massot starten in die Olympiasaison - Die Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot zeigen in der Olympiasaison ein ungewöhnliches Programm. Im Februar soll es dem Eiskunstlauf-Duo Gold bringen. ...weiter


Südkurier online, 4.10.2017: Herrischrieder Eishalle momentan gut ausgebucht
Bereits seit September ist die Eishalle in Herrischried von Vereinen ausgebucht. Dies freut umso mehr, als die Einnahmen auch der Gemeinde zugute kommen. Der beliebte Publikumslauf findet am 31. Oktober und 1. November statt. ...weiter


Ausgburger Allgemeine, 2.10.2017: Jubel in Oberstdorf - Eiskunstläufer erfüllen Olympia-Norm
Großer Jubel bei der Nebelhorn-Trophy im deutschen Eiskunstlaufteam: Die Oberstdorfer Eistänzer Kavita Lorenz und Joti Polizoakis haben mit Bravour den letzten fehlenden deutschen Quotenplatz für... weiter


FAZ, Von und Roland Zorn, Oberstdorf, aktualisiert am 01.10.2017-13:54: Kringel-Diplomatie für Nordkorea
Lächeln für Kim Jong-un – kein Problem. Wenigstens dort, wo Lächeln zum Handwerk gehört unBei der Nebelhorn-Trophy qualifiziert sich das Eislaufpaar Tae-ok/Ju-sik für die Winterspiele im Süden des geteilten Landes. Ein Start bei Olympia ist aber längst nicht sicher. ...weiter


derStandard.at, 30. 09. 2017, 19:26 Uhr: Eiskunstläuferin Frank verpasst Olympia
Wienerin belegte bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf Platz 13. Paarläufer Ziegler/Kiefer hatten zuvor die Quali geschafft

Oberstdorf – Kerstin Frank hat ihre letzte Chance für einen Olympia-Quotenplatz im Eiskunstlauf wie befürchtet - derstandard.at/2000065097617/Eiskunstlaeuferin-Frank-verpasst-Olympia... weiter

Handelsblatt / dpa, 30.09.2017 18:39 Uhr: Eiskunstläuferin Weinzierl Vierte bei Nebelhorn-Trophy
Die Mannheimer Eiskunstläuferin Nathalie Weinzierl ist bei der Nebelhorn-Trophy auf den vierten Platz gelaufen. Die 23 Jahre alte Studentin knackte mit 155,85 Punkten in Oberstdorf die nationale Olympia-Norm von 150 Zählern... weiter

Luzerner Zeitung, 30.9.2017: Paganini holte Olympia-Quotenplatz
Die Eiskunstläuferin Alexia Paganini sichert der Schweiz einen Quotenplatz für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang. ...weiter

Handelsblatt / dpa, 30.09.2017 14:02 Uhr: Lorenz/Polizoakis sichern deutschen Olympia-Startplatz
Die Eistänzer Kavita Lorenz und Joti Polizoakis haben einen deutschen Quotenplatz für die Olympischen Winterspiele im Februar in Pyeongchang/Südkorea gesichert.
Die für Oberstdorf startenden zweimaligen deutschen Meister beendeten... weiter

Wiener Zeitung, 30.9.2017, 12:39 Uhr: Olympische Spiele - OK über Qualifikation nordkoreanischer Athleten erfreut
Die Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind über die geschaffte Qualifikation eines Eiskunstlauf-Paares aus Nordkorea erfreut, wie die Verantwortlichen am Samstag mitteilten. Die Teilnahme von nordkoreanischen Athleten leiste einen wichtigen... weiter

Handelsblatt, dpa, 30.09.2017 11:48: Uhr: Nordkoreanische Paarläufer sichern Olympia-Startplatz
Das Eiskunstlauf-Fachpublikum bei der Nebelhorn-Trophy verstand genau, worum es bei Ryom Tae-Ok und Kim Ju-Sik ging. Die Story der beiden jungen Nordkoreaner während der Olympia-Qualifikation im Oberstdorfer Eissportzentrum war allen bekannt - und so wollte der Applaus am Ende... weiter


Zeit online / sid, 29. September 2017, 20:54 Uhr: Lake Placid (SID) - Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Belussowa gestorben
Die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Ludmilla Belussowa, zusammen mit ihrem Ehemann Oleg Protopopow langjährige Rivalen des deutschen Traumpaares Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler, ist tot. Dies berichteten russische Medien am Freitag. Belussowa verstarb im Alter von... weiter

Kronenzeitung, 29.09.2017 17:59: Eiskunstlauf-Hit - Ziegler/Kiefer holen Paarlauf-Olympia-Startplatz
Das österreichische Paarlauf-Duo Miriam Ziegler und Severin Kiefer hat die letzte Chance zur Qualifikation für die olympischen Eiskunstlauf-Bewerbe in Pyeongchang 2018 genutzt. Die Burgenländerin und der Salzburger schlossen die Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf am Freitag auf dem vierten Rang ab, mit persönlicher Bestmarke von 180,60 Punkten fixierten sie souverän... weiter

Handelsblatt / dpa, 29.09.2017 17:27 Uhr: Mit Risiko auf den Olymp - Savchenko/Massot mutig
Wunderschöne Programme, artistische Höchstschwierigkeiten, aber noch Schmerzen im Knöchel und ein fehlender deutscher Pass - das sind die Vorzeichen für die Mission Olympia-Gold von Aljona Savchenko und Bruno Massot. ...weiter

Spiegel Online, 29.9.2017: Nordkoreanisches Paar qualifiziert sich für Winterspiele in Südkorea
Sportgeschichte in Oberstdorf: Bei der Nebelhorn Trophy der Eiskunstläufer qualifizierten sich Ryom Tae-Ok und Kim Ju-Sik für die Winterspiele in Südkorea. Es sind die ersten Wintersportler aus Nordkorea, denen das gelingt. ...weiter



Ludmila Belousova ist tot!
Gestern, am 29.9.2017, ist Ludmila Belousova, die Paarlaufpartnerin und Ehefrau von Oleg Protopopov, in Grindelwald, Schweiz, gestorben.
Die beiden gehören zu den erfolgreichsten Paarläufern aller Zeiten. Die immer freundliche, hilfsbereite und kameradschaftliche Ludmila erfreute sich bei all ihren Sportkameraden großer Beliebtheit. Mit der im Eissport-Magazin 8/1997 erschienenen Exklusiv-Reportage aus ihrer damals neuen Heimat Grindelwald erinnern wir an das legendäre Paar (Copyright on all photos and reproductions by Dr. Sepp Schönmetzler) - siehe Ludmilas Wikipedia-Eintrag.
Vergrößern der Reproduktionen mit einem rechten Mausklick - dann "Grafik anzeigen".

Eissport-Magazin


Focus Online / dpa, 29.09.2017, 13:46: Mannheimer Eiskunstläuferin Dritte bei Nebelhorn-Trophy
Die Mannheimer Eiskunstläuferin Nathalie Weinzierl liegt trotz eines Sturzes im Kurzprogramm auf Rang drei bei der Nebelhorn-Trophy. Die 23 Jahre alte Studentin fiel am Freitag in Oberstdorf beim dreifachen Rittberger, bekam aber...weiter


Tiroler Tageszeitung Online, 28.9.207: Guter Start für Ziegler/Kiefer in Olympia-Qualifikation
Oberstdorf (APA) - Dem österreichischen Paarlauf-Duo Miriam Ziegler und Severin Kiefer ist ein guter Start in das Olympia-Qualifikationsturnier im Eiskunstlauf in Oberstdorf gelungen. Die Burgenländerin und der Salzburger nahmen nach dem Kurzprogramm den dritten Rang unter 16 Paaren ein und schafften mit 65,09 Punkten eine persönliche Bestmarke. Vier Plätze für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind noch frei. ...weiter

Focus Online, 28.9.2017: Patzer im Kurzprogramm: Savchenko/Massot vorläufig Zweite
Aljona Savchenko und Bruno Massot sind nach dem Kurzprogramm der Paare bei der Nebelhorn-Trophy Zweite hinter Jewgenia Tarasowa und Wladimir Morozow. ...weiter

Focus Online, 28.9.2017: Eistänzer Lorenz/Polizoakis als Dritte auf Olympiakurs
Für die deutschen Eistanz-Meister Kavita Lorenz und Joti Polizoakis ist das Olympiaticket für die Winterspiele in Pyeongchang zum Greifen nah. ...weiter


Berliner Morgenpost, 28.9.2017: Oberstdorf. Einbürgerungstest gefährdet Massots Olympiastart
Die Sprünge funktionieren bei Bruno Massot, die Hebungen gehen dem Franzosen leicht von der Hand. Sportlich läuft es also bei ihm, Probleme bereitet dem Partner der fünfmaligen Eiskunstlauf-Weltmeisterin Aljona Savchenko indes die deutsche Sprache. Zweimal ist der 28-Jährige bereits durch den Einbürgerungstest gefallen, die Ungewissheit nagt...weiter


Berliner Morgenpost von Sören Kittel, 26.09.2017, 03:01 Uhr: Pyeongchang Olympia hinter Stacheldraht - Konflikt mit Nordkorea überschattet die Spielein Pyeongchang schon jetzt. Ein Ortsbesuch. Wer wissen will, wie weit die Arbeiten an den Spielstätten für die Olympischen Winterspiele 2018 vorangeschritten sind, sollte das höchste Gebäude von Pyeongchang erklimmen, das für das Großereignis gebaut wurde. Es ist der Turm für das...weiter


Eurosport / SID, 24.9.2017: Liebers verpasst Olympia-Quali in Kanada
Eiskunstläufer Peter Liebers (Berlin) hat bei seinem Saisonauftakt die erhoffte Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang verpasst. ...weiter


Bunte.de, von Julia Katharina Hettich 23. September 2017 um 09:36: Uhr Katarina Witt Ein paar Pfunde mehr! Und sie strahlt schöner denn je ...
Tracht statt Eislaufkostüm: Wir treffen Katarina Witt auf dem Münchner Oktoberfest und finden: Im Dirndl macht die Ex-Profisportlerin eine ausgezeichnete Figur! ...weiter


Eurosport / SID, 18.9.2017: Aljona Savchenko und Bruno Massot "wollen Olympiasieger werden"
Deutschlands Paarlauf-Vizeweltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ein klar definiertes Ziel. "Wir sind bei der WM im Februar so knapp an der Goldmedaille vorbeigeschrammt, dass es im kommenden Jahr unser einziges Ziel sein kann, ganz oben auf dem Podium zu stehen", sagte Massot im Gespräch mit dem Sporthilfe-Pressedienst. ...weiter


Regionews.at, 17.9.2017: Eisenstadt: Überdachung der Eislauffläche fertig gestellt Projektkosten: 870.000 Euro
Am heutigen Freitag wurde die Überdachung der großen Eislauffläche des Allsportzentrums offiziell eröffnet. Nutzung und Betrieb der Eisfläche wird somit verlängert und wirtschaftlicher. Besonders die Vereine freuen sich über... weiter


Südtirol News, 13.9.2017: Olympische Winterspiele in Pyeongchang - Carolina Kostner macht sich Sorgen wegen Nordkorea
Gröden – Eisprinzessin Carolina Kostner macht sich Sorgen wegen der Olympischen Winterspiele in Südkorea. Wie sportnews.bz berichtet, sind die Spiele auch ihr großes Saisonziel, doch die politische Lage in Nordkorea ist derzeit nicht gerade beruhigend. ...weiter


ICENETWORK, by Philip Hersh, special to icenetwork 11.9.2017: ISU official: 'Radical change' could be on the way.
Federation looking to close gap between technical, artistic sides of sport.
A top official at the International Skating Union said the organization is looking at "radical change" in figure skating in order to achieve a better balance between the athletic and artistic sides of the sport. ...weiter


Welt N24, 29.8.2017, von Christian Witt: Olympiasiegerin, 19, tritt zurück wegen Magersucht
Julia Lipnizkaja war der Star von Winter-Olympia in Sotschi 2014. Russlands Präsident Putin war von ihr ebenso verzaubert wie die Fans. Jetzt gibt die 19-jährige Eiskunstläuferin auf. Ihre Mutter erklärt die Gründe. ...weiter


WAZ, 28.08.2017 - 16:22 Uhr, von Tobias Bolsmann: Porträt: Rudi Cernes Herz schlägt nach wie vor für das Ruhrgebiet
Herne.  Rudi Cerne, der in Wanne-Eickel geboren wurde, ist weltweit in Sachen Sport unterwegs. Doch sein Herz schlägt nach wie vor für das Ruhrgebiet. „Aktion Mensch“ ist eine der ältesten Inklusionsprojekte in Deutschland. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt sie bundesweit Projekte. Eins davon...weiter

Focus Online, 28.8.2017: Paarlauf-Olympiasieger Wolososchar/Trankow beenden Wettkampfkarriere
Die Wettkampfkarriere der russischen Paarlauf-Olympiasieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow ist mit großer Wahrscheinlichkeit beendet. ...weiter

Focus Online, 28.8.2017: Mit 15 gewann sie Gold bei OlympiaEiskunstläuferin Julia Lipnizkaja beendet Karriere mit nur 19 Jahren - wegen Magersucht
Julia Lipnizkaja gewann als jüngste Eiskunstläuferin aller Zeiten, die Olympisches Gold. Vier Jahre später, mit gerade einmal 19 Jahren, will die Russin ihre Karriere beenden. Lipnizkaja habe sich wegen Magersucht in Europa behandeln lassen, sagte ihre Mutter. "Julia hat den Verband informiert, dass sie ihre Karriere beendet", sagte Lipnizkajas Mutter der russischen Nachrichtenagentur "TASS". Ihre Tochter sei zuvor in Europa wegen Magersucht in Europa in Behandlung gewesen. Bereits im April hatte es Gerüchte über einen bevorstehenden Rücktritt Lipnizkajas...weiter

Zeit Online / SID, 28.8.2017: Magersucht: Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Lipnizkaja beendet Karriere
Moskau (SID) - Team-Olympiasiegerin Julia Lipnizkaja (Russland) hat ihre Eiskunstlauf-Karriere nach einer Behandlung wegen Magersucht beendet. "Julia hat den Verband informiert, dass sie ihre Karriere beendet", sagte Lipnizkajas Mutter ...weiter

the star.com, 28.8.2017: Russian figure skater Yulia Lipnitskaya retires at 19 after battling anorexia
Lipnitskaya won gold in the team event at the 2014 Winter Olympics in Sochi when she was 15, becoming the youngest Olympic skating champion since 1936. ...weiter


sport1, 27.08.2017: Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Sotnikowa sagt Pyeongchang-Start ab, Aus für Olympiasiegerin Sotnikowa
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Adelina Sotnikowa wird bei den Winterspielen in Pyeongchang nicht erneut um die Medaillen kämpfen können. Die 21-Jährige wird in der kommenden Saison aufgrund einer hartnäckigen Knöchelverletzung keine Wettkämpfe bestreiten. Das gab ihr Trainer Jewgeni Pluschenko...weiter

Handelsblatt / dpa, 27.8.2017: Coach: Adelina Sotnikowa nicht nach Pyeongchang
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Adelina Sotnikowa aus Russland wird nach Angaben ihres Trainers Jewgeni Pluschenko nicht bei den Winterspielen in Pyeongchang antreten. ...weiter


volksstimme.de, 26.8.2017: Rallye - 180 Oldtimer sind ein Augenschmaus
...Zu den Teilnehmern gehörten auch einige Prominente wie etwa Eiskunstlauf-Legende Katarina Witt, die Rennfahrer Leopold Prinz von Bayern, Christian Geistdörfer, Isolde Holderied, Matthias Kahle und Ellen Lohr sowie die Schauspieler Ralf Moeller, Richy Müller, Siegfried Rauch und Katharina Schubert. ...weiter

Thüringer Allgemeine, 26.8.2017: Nicht nur Kufen geben ihm den Kick – das Multitalent Tim England
Der 13-jährige Erfurter Sportschüler wurde in diesem Jahr deutscher Meister im Eiskunstlauf und deutscher Vizemeister im Karate ...weiter


Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung vom Kati Witt in Gadebusch : Eiskönigin als Co-Pilotin am Start
180 historische Fahrzeuge mit Fahrern aus dem In- und Ausland rauschten heute durch Nordwestmecklenburg. Ihr Ziel ist Hamburg ...weiter


top-magazin, 23.8.2017: Marika Kilius – Eiskönigin am Herd ...weiter


Focus Online, 20.8.2017: Eiskunstläufer Peter Liebers gut in Form
Eiskunstläufer Peter Liebers hat sich bei einem Sichtungslaufen der Deutschen Eislauf-Union (DEU) in Berlin in guter Frühform präsentiert. Der Olympia-Achte von Sotschi 2014 zeigte am Samstag... weiter


Süddeutsche Zeitung, Kommentar von René Hofmann, 11.8.2017, 17:41 Uhr: Olympia bei ARD und ZDF Beim Olympia-Deal verlieren nur die Gebührenzahler
Nun also doch: Auch von den nächsten Olympischen Sommer- und Winterspielen werden Live-Bilder in den öffentlich-rechtlichen Sendern zu sehen sein. Im zweiten Anlauf wurden sich die Olympia-Routiniers von ARD und ZDF mit dem Discovery-Konzern, der im Sommer 2015 für 1,3 Milliarden Euro die europäischen Übertragungsrechte bis 2024, vom Internationalen Olympischen Komitee erworben hatte, ... weiter

FAZ, 11.8.2017: Einigung mit Discovery ARD/ZDF zeigen Olympia auch 2018 bis 2024 live
Nach langen Verhandlungen einigen sich die öffentlich-rechtlichen Sender mit dem Rechteinhaber Discovery auf eine Sublizenzierung. Damit ist Olympia auch in den nächsten Jahren bei ARD und ZDF zu sehen. ...weiter

GRHeute, 11.8.2017: Weltklasse Eiskunstlauf in Flims
Bereits zum 25. Mal stand die Eishalle des Sportzentrums Prau la Selva Flims für sechs Wochen als idealer Trainingsort im Mittelpunkt des internationalen Eiskunstlaufs. Heuer hatten sich Athleten aus 20 Nationen zum Super Summer Camp angemeldet. ...weiter

ZEIT Online, 11.8.2017: Olympische Spiele: ARD und ZDF dürfen live von Olympia berichten
Die ersten Gespräche waren gescheitert, nun vermelden die Öffentlich-Rechtlichen einen Erfolg: Auch bei ihnen wird es Livebilder der kommenden Olympischen Spiele geben. ...weiter

ZDF / von ZDF Presse und Information, 11.8.2017: ARD und ZDF berichten weiter live von den Olympischen Spielen
Vereinbarung mit Eurosport/Discovery für die Spiele bis 2024 ...weiter


Augsburger Allgemeine, 11.8.2017: Keine Qualifikation notwendig - Freifahrtschein für Savchenko/Massot zur Eiskunstlauf-EM
Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) hat die Vizeweltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot für die Europameisterschaften im Januar 2018 in Moskau nominiert. ...weiter


Leipziger Volkszeitung, 5.8.2017: GRK Golf Charity Kati Witt kommt zum Golfen und Feiern nach Leipzig
Am 19. August steigt in Machern und Leipzig die zehnte Auflage der GRK Golf Charity. In diesem Jahr nimmt auch Eisprinzessin Katarina Witt teil. Weitere Gäste haben bereits zugesagt. ...weiter


taz.de, 25.7.2017: Winterspiele und Koreakonflikt -Tauwetter in der Eishalle
Ein nordkoreanisches Eiskunstlaufpaar kämpft in Oberstdorf um die Olympiateilnahme. Die Winterspiele finden ausgerechnet in Südkorea statt.
...weiter


Die Rheinpfalz, Ludwigshafen-Ticker, 10.7.2017: Ludwigshafen: Filmfestival startet mit Eiskunstlauf
71 Filme, darunter 54 im Hauptprogramm und Stars wie Martina Gedeck und Matthias Brandt, die mit dem Schauspielpreis geehrt werden: Das Festival des deutschen Films in Ludwigshafen hat heute sein Programm vorgestellt. Eröffnet wird die 13. Ausgabe mit dem Film „Die Anfängerin“, in dem Ulrike Krumbiegel eine 58-jährige Ärztin spielt, die sich ...weiter


Dresdner Neueste Nachrichten, von Astrid Hofmann, 6.7.2017: Trainerin Anett Pötzsch wechselt nach Mannheim
Das ist bitter. Die Dresdner Eiskunstlauf-Szene verliert Stützpunkttrainerin Anett Pötzsch. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Olympiasiegerin, zweimalige Weltmeisterin und viermalige Europameisterin in dieser Woche bereits ihre neue Tätigkeit als Trainerin am Bundesstützpunkt in Mannheim aufgenommen. ...weiter

Focus Online / SID, 6.7.2017: ISU gründet Arbeitsgruppe: Synchron-Eiskunstlauf soll olympisch werden
Der Eislauf-Weltverband ISU nimmt einen zweiten Anlauf, um den Synchron-Eiskunstlauf in das olympische Programm ...weiter


lokalkompass.de: Olympiasieger Paul Falk, ein Freund der Boxer, gestorben
Bereits am 20.Mai 2017, im Alter von 95 Jahren, verstarb der Eiskunstlauf-Olympiasieger Paul Falk in seiner Wahlheimat Queidersbach/Rheinland-Pfalz. Der Dortmunder war im August 2006 Ehrengast beim 100.Prominenten-Stammtisch des Dortmunder Boxsport 20/50 in den Räumen des Boxsportförderers Werner Wirsing-Lüke. ...weiter

DOSB, 05.07.2017: Zum Tode des Eiskunstlauf-Olympiasiegers Paul Falk
Paul Falk (m.) ist tot. Der älteste deutsche Olympiasieger, der 1952 mit Ria Baran-Falk die Goldmedaille im Eiskunstlaufen geholt hatte, starb schon am 20. Mai im Alter von 95 Jahren in seinem Haus in Queidersbach. ...weiter


SWR Aktuell, 4.7.2017: Mannheim Neue Eislauftrainerin am Bundesstützpunkt
Der Bundesstützpunkt Eissport in Mannheim hat seine neue Eiskunstlauf-Trainerin vorgestellt. Annett Pötzsch wird ab heute mit dem Stützpunkttrainer Peter Sczypa die Bundes- und Landeskaderathleten betreuen. Die neue Trainerin ...weiter

Focus Online / SID, 4.7.2017: Olympiasiegerin Pötzsch als Trainerin nach Mannheim
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Anett Pötzsch (56) wechselt als Trainerin vom Stützpunkt Dresden ins Leistungszentrum Mannheim. Die zweimalige ...weiter


RP Online, Lokalsport, 30.6.2017: Eiskunstlauf-Fans trauern um Olympiasieger Falk
Düsseldorf. Eiskunstlauf-Olympiasieger Paul Falk ist tot. Wie die Deutsche Eislauf-Union erst jetzt mitteilte, ist Falk - der mit seiner Partnerin und späteren Ehefrau Ria Baran für die DEG startete - bereits am 20. Mai im Alter von 95 Jahren in Queidersbach nahe Kaiserslautern gestorben. ...weiter


Focus Online / SID, 29.6.2017: Paarlauf-Olympiasieger Paul Falk gestorben
Der frühere deutsche Eiskunstläufer und Olympiasieger, Paul Falk, ist tot. Der Paarläufer verstarb bereits am 20. Mai im Alter von 95 Jahren in Queidersbach nahe Kaiserslautern. Mit seiner Partnerin und Ehefrau ...weiter


EUROSPORT / SID, 28.6.2017: Europameister Fernandez kündigt Karriere-Ende an
Der fünfmalige Eiskunstlauf-Europameister Javier Fernandez aus Spanien will seine Laufbahn nach den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang beenden. ...weiter

EUROSPORT / SID, 26.6.2017: Nebelhorn-Trophy mit Savchenko/Massot
Mit einem Heimspiel starten die Vize-Weltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot in die olympische Paarlaufsaison. ...weiter


RP Online Lokalsport, 26.6.2017, von Joachim Niessen: Stadt Krefeld will eine Eis-Traglufthalle mieten
Eissport: Die Verwaltung wird 2017 keine belastbaren Zahlen zum Neubau oder zur Sanierung der vorhandenen Hallen vorlegen ...weiter


Focus Online / sid, 2.5.2017: Eistanz-Meister Lorenz/Polizoakis mit neuer Trainerin
Nach einem enttäuschenden vorolympischen Winter haben sich Kavita Lorenz und Joti Polizoakis von Trainer Igor Shpilband getrennt.
Nach einem enttäuschenden vorolympischen Winter haben sich die deutschen Eistanz-Meister Kavita Lorenz und Joti Polizoakis von Trainer Igor Shpilband getrennt. Die beiden Oberstdorfer werden in der kommenden Saison von Marina Zueva betreut. ...weiter


Lausitzer Rundschau, 22.4.2017: Wenn Sportler zum Ziel von Attentätern werden
Berlin Mal ist es Neid, mal geht es um Politik – wenn prominente Sportler zum Ziel von Attentätern werden, sind die verschiedensten Motive im Spiel. Einige Beispiele: Fußball, April 2017: Ein Unbekannter erschießt Panamas Fußball-Nationalspieler Amílcar Henríquez vor dessen Haus. ...weiter

Focus Online, 22.4.2017: Graz will Eiskunstlauf-EM 2020
Die österreichische Stadt Graz hat sich für die Ausrichtung der Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2020 beworben. ...weiter


Focus Online, 11.4.2017: Eiskunstlauf: Vier Olympiasieger in die Hall of Fame
Vier Olympiasieger werden 2017 in die Hall of Fame der Eiskunstläufer in Colorado Springs aufgenommen. Benannt wurden die Goldmedaillengewinner Trixi Schuba aus Österreich (1972), der Russe Alexej Jagudin (2002) sowie ...weiter


Handelsblatt / dpa,10.4.2017: Eiskunstläuferin Mao Asada beendet Karriere
Die dreimalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin Mao Asada aus Japan beendet ihre Karriere. Sie habe die Motivation verloren, als Eiskunstläuferin weiterzumachen, teilte die Weltmeisterin von 2008, 2010 und 2014 mit. ...weiter


Focus Online, 31.3.2017: Schott sichert als 19. deutsches Olympiaticket - Titel an Medwedewa ...weiter

Freie Presse, 31.3.2017: Olympiasiegerin schwärmt von den Auftritten der Spitzenläufer
Chemnitzerin Anett Pötzsch als Trainerin und Technische Spezialistin weiterhin im Metier mittendrin.
Chemnitz. Die Entscheidungen bei der aktuellen Eiskunstlauf-WM in Helsinki verfolgt Anett Pötzsch gespannt aus der Heimat. Die Olympiasiegerin (1980) sowie zweifache Welt- und vierfache Europameisterin, die ...weiter

Handelsblatt, 31.3.2017: Savchenko/Massot über Silber ein wenig traurig
Ihre Enttäuschung über die hauchdünn verpasste Goldmedaille wollte Aljona Savchenko partout nicht zugeben. ...weiter

Handelsblatt, 31.3.2017: Russischer Eiskunstlauf-Champion Pluschenko beendet Karriere
Der zweifache russische Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko hat seine sportliche Karriere endgültig für beendet erklärt. „Ich bin 15 Mal operiert worden”, sagte der 34-Jährige dem Sender Match TV in Moskau. „Da ist ein fünfter Olympia-Autritt schwierig.” Erstmals hatte Pluschenko nach seinem Mannschaftsgold bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 von Rücktritt gesprochen. Danach hatte er... weiter


Welt N24, 30.3.2017: „Ich hole auch Kaffee und halte die Handtasche“
Robin Szolkowy ist bei der Eiskunstlauf-WM auf Medaillenkurs. Nicht mit Aljona Sawtschenko, sondern als Trainer der Gegner von Sawtschenko/Massot. Über Begegnungen mit der Ex, Handtaschen und Nachwuchs. ...weiter

Handelsblatt, 30.3.2017: Paul Fentz erreicht Finale bei Eiskunstlauf-WM
Eiskunstläufer PaulFentz jubelte in den Katakomben der Hartwall Arena und redete wie ein Wasserfall. Bei seiner ersten Weltmeisterschaft qualifizierte sich der Berliner mit Platz 20 für das Finale der besten 24 Läufer am Samstag in Helsinki. ...weiter


Handelsblatt, 29.3.2017: Paarläufer Savchenko/Massot führen deutsches Aufgebot an
Ein Podiumsplatz wird für Aljona Savchenko und Bruno Massot bei der WM in Helsinki ziemlich schwer. Die Vorjahresdritten sind nach einer Rückenverletzung des Franzosen noch nicht wieder bei hundert Prozent. ...weiter


Welt N24, 28.3.2017: Der große Brian Orser in heikler WM-Mission
Eiskunstlauf-Idol Brian Orser war tragischer Held von Olympia 1988. Jetzt kommt der 55-Jährige in neuer Rolle zur WM nach Helsinki. Der mit Kati Witt befreundete Kanadier hat dort eine heikle Aufgabe. ...weiter


Berliner Morgenpost, 28.3.2017: Dank weiblicher Intuition ist Paul Fentz erfolgreich
Der 24 Jahre alte Berliner fährt als einziger, männlicher deutscher Starter zu den am Mittwoch startenden Weltmeisterschaften in Helsinki... weiter


Kinder MT, 26.3.2017: Wenn Profis auf dem Eis tanzen
Wie elegant! Eiskunstläufer wirbeln beinahe mühelos über die Eisfläche. Sie machen spektakuläre Sprünge und drehen sich blitzschnell am Boden. Ab Mittwoch zeigen Eiskunstlauf-Profis für einige Tage in Helsinki ihr Können. Helsinki ist die Hauptstadt von Finnland. Dort finden bis zum 2. April die Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf statt. Hier erfährst du etwas über wichtige Figuren:... weiter


Freie Presse, 24.3.2017, von Martina Martin: Zwangspause hat endlich ein Ende
In dieser Woche kehrte die Chemnitzerin Lutricia Bock nach ihrer Knieoperation wieder auf das Eis zurück. Die Deutsche Meisterin denkt nun an die nächste Saison. ...weiter


Thüringer Allgemeine, 22.3.2017: 15 Eis-Sternchen beim dreitägigen Kurs mit einem Fünfach-Weltmeister
15 Eiskunstlauf-Talente trainierten am letzten Wochenende gemeinsam mit Robin Szolkowy (rechts). So auch vom EC Ilmenau Isabel Büchner. Der fünffache Paarlauf-Weltmeister konnte bei seinem Workshop in der ...weiter


FAZ Rhein-Main, von Patrick Junker, 6.3.2017: Frankfurt Freestyle auf dem Eis
Hamza Yechou und Samuel Kling sind Eis-Freestyler aus Frankfurt. Der Sport verbindet Elemente aus Hip-Hop mit klassischem Eiskunstlauf. Doch das Training wird nicht von jedem geduldet. ...weiter


Focus online, Sonntag, 05.03.2017, 10:26: Eiskunstlauf: EM-Zehnter Fentz verpatzt WM-Generalprobe
Der deutsche Vizemeister Paul Fentz hat die Generalprobe für die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften vom 29. März bis 1. April in Helsinki verpatzt. Beim Cup of Tyrol ...weiter


M-Merkur.de, 15. Dorfener Stadtpokal, 23.2.2017: Pirouetten, Axel und Salchow
Eiskunstlaufen steht bei Kindern in Bayern hoch im Kurs. Dies bestätigt sich bei den stark besuchten Regionalturnieren wie dem 15. Dorfener Stadtpokal. Dort zeigten 186 Kinder und Jugendliche, überwiegend Mädchen, zwischen fünf und 17 Jahren ihr Können. Dorfen– Eiskunstlauf-Talente aus15 Vereinen gaben sich am Samstag in der Dr.-Rudolf-Halle ein Stelldichein und zeigten ... weiter


T-Online / dpa, 22.2.2017: Deutsche Meister Vartmann/Blommaert mit neuen Partnern
Oberstdorf (dpa) - Die deutschen Meister Mari Vartmann und Ruben Blommaert haben kurz nach ihrer Trennung neue Eislauf-Partner gefunden. Der gebürtige Belgier trainiert seit kurzem mit der 16-Jährigen Annika Hocke abwechselnd in Berlin und Oberstdorf. ...weiter


Berliner Zeitung, von Susanne Rost, 21.2.2017: Eiskunstlauf-Wettbewerb Zu Besuch beim „Kleinen Berliner Bären“
Eine Stunde vor ihrem Start am Sonnabend sitzt Nele Floe Frank ganz entspannt auf der Tribüne des Erika-Heß-Eisstadions. Die Elfjährige trägt noch Sporthose und Turnschuhe, geschminkt aber ist sie schon: Ein langer Lidstrich betont das Auge, auf den Lidern glitzert es. Die Sechstklässlerin schaut...weiter

Freie Presse, 21.2.2017, von Thomas Croy: Mission des Superstars bleibt unerfüllt
Bei der vorolympischen Eiskunstlauf-Generalprobe in Gangneung (Südkorea) stand der Japaner Yuzuru Hanyu besonders im Mittelpunkt. Auch wenn er am Ende nicht ganz oben landen sollte. ...weiter


News über Eiskunstlauf, 19.2.2017: Four Continents Figure Skating Championships 2017: Mit 5 Quads zum Sieg ...weiter

morgenweb, 19.2.2017: Oberstdorf: Weinzierl Zweite bei Bavarian Open der Eiskunstläufer
Oberstdorf. Die deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Nathalie Weinzierl aus Mannheim ist bei den Bavarian Open Zweite geworden. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung, es lief ...weiter


|@MM_Mallorca, Palma de Mallorca, 13.02.2017 11:52: "Donald Trump ist ein intelligenter Mann"
Er hält scheinbar große Stücke auf Donald Trump und lobt den heutigen US-Präsidenten als äußerst intelligenten Mann, der außerdem ein großer Familienmensch sei. "Trump beauftragte mich Mitte der 80er Jahre mit der Wiederbelebung der Eislaufbahn 'Wollman Rink'... weiter

FOCUS Online, Montag, 13.02.2017, 13:09: Hocke neue Partnerin für Paarlauf-Meister Blommaert
Einen Monat nach seiner Trennung von der Düsseldorferin Mari Vartmann hat der deutsche Paarlauf-Meister Ruben Blommaert eine neue Partnerin gefunden. ...weiter


Freie Presse, von Benjamin Lumme, 6.2.2017: Schwierige Zeiten für Eiskunstlauf-Nachwuchs
Kati Witt, Robin Szolkowy, Aljona Savchenko: In Chemnitz wurden viele erfolgreiche Sportler geformt. Im Moment machen sich die Verantwortlichen aber große Sorgen um die Talente-Arbeit. Es gibt aber auch Lichtblicke. ...weiter


Freie Presse, von Tatjana Flade, 31.1.2017: Carolina Kostner: Diese Medaille besitzt einen besonderen Wert
Eiskunstlauf: Weltmeisterin aus Italien feiert nach ungewöhnlicher Sperre ein beeindruckendes Comeback ...weiter


Eiskunstlauf EM: 25.-29.1.2017, 8.1.2017: Das deutsche Aufgebot
Paarlauf: Aljona Savchenko/Bruno Massot, Mari Vartmann/Ruben Blommaert, Minerva Fabienne Hase/Nolan Seegert
Eistanz: Kavita Lorenz/Joti Polizoakis
Damen: Nicole Schott, Nathalie Weinzierl
Herren: Paul Fentz

Augsburger Allgemeine, von Margit Messelhäuser, 8.1.2017: Landsberg ist eben eine gute Adresse
Im Vorfeld der Gala gab es diesmal einige Absagen. Dafür sprangen Weltklasseläufer kurzfristig ein. ...weiter


zum Seitenanfang