Die letzte Ausgabe!
Heft 10/2009 (Dez.)

Termine / Ergebnis-Links
2014 / 2015 / 2016
2013 / 2012 / 2011 / 2010
2009
/ 2008 / 2007
2005-2006

Ergebnis-Archiv

Links
Bücher
Buecher

Eissport in Köln
Kölner Eis-Kub e.V.
Kölner Eisstock Club

Ferien-Kalender

Eissport-Magazin
Titel
Titel_NEU


(© Copyright auf alle Inhalte by Eissport-Magazin - Stand: Sonntag, 20.10.2017 1:17 PM )


Eissport-Magazin - Internationale Fachzeitschrift für Eiskunstlauf (1/1993-10/2009 - 169 Ausgaben)
Das gedruckte Eissport-Magazin wurde am Jahresende 2009 nach Heft 10/09 eingestellt. Interne Informationen
Aktuelle Pressemeldg.
Current Press Releases
Erwachs.-Eiskunstlauf
Adult Skating
Stasi / Doping DDR
Stasi / Doping DDR
Doping West
Doping West
Eiskunstlauf-Fotos
Figure Skating Photos
Trainerwesen
Coaches Affairs


nachrichten.at, 20.10.2017: Olympia in Pyeongchang: Fluch oder Segen?
Während Tickets in Österreich Ladenhüter sind, darf die heimische Wirtschaft mit Impulsen aus Südkorea rechnen. ...Extrem stark ist die Nachfrage für die Damen-Kür im Eiskunstlauf – mit 62 Bewerbern pro Ticket. ...weiter


Lauterbacher Anzeiger, von Johannes Kuck, 18.10.2017: EC Lauterbach setzt auf Vielfalt, Kreativität und engagierte Eltern
LAUTERBACH - Eiskunstlauf hat eine lange Tradition in Lauterbach. Seit der Neueröffnung der Eishalle vor fünf Jahren wird sie wieder gepflegt: Die Eiskunstlauf-Abteilung des EC Lauterbach setzt dabei auf ...weiter


FOCUS Online Lokal, Stadt Mannheim, 11.10.2017: Rauf auf’s Eis – Eissportzentrum Herzogenried startet am 14. Oktober in die Eislaufsaison 2017/2018
Mannheim eröffnet die Eislaufsaison 2017/2018 am Samstag, 14. Oktober, im Eisportzentrum Herzogenried. Schon seit einigen Wochen sind die Eissportler zum Training auf dem Eis in der Halle. Am kommenden Samstag beginnt...weiter


BLICK, 11.10.2017: Yoonmi Lehmann (15) trainiert alleine in Amerika. Schweizer Eiskunst-Talent macht alles für die Karriere.
Yoonmi Lehmann will für die Schweiz Eiskunstlauf-Geschichte schreiben. Dafür reist sie um die Welt. ...weiter


Tages Anzeiger, Zürich, 10.10.2017: Er war einst der beste Eiskunstläufer der Welt
Der Winterthur Hans Gerschwiler gewann 1947 die Weltmeisterschaft im Einzellauf. Nun ist er 96-jährig in den USA gestorben. ...weiter


RTL online, 9.10.2017: Alles was zählt - AWZ: Lässt sich Isabelle von Simone bestechen? ...weiter


Freie Presse, von Thomas Croy, 6.10.2017: Pure Freude in der Tränenecke
Vor dreieinhalb Jahren hat Robin Szolkowy seine aktive Paarlauf-Karriere mit dem fünften Weltmeistertitel beendet. Doch als Trainer ist er heute gefragter denn je.
Oberstdorf. Robin Szolkowy ist meist gut gelaunt, wenn er auf dem Sofa in der Kiss-and-Cry-Corner auf die Bekanntgabe der Wertung wartet. Das war früher als Eiskunstlauf-Paarläufer an der Seite von Aljona Savchenko so, und...weiter


OVB online, von Doris Henkel, 5.10.2017: NORDKOREANER QUALIFIZIEREN SICH FÜR WINTERSPIELE, ÜBER TEILNAHME ENTSCHEIDET DIE REGIERUNG - Von Pjöngjang übers Allgäu nach Pyeonchang. Oberstdorf – Knapp 8500 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Pjöngjang und Oberstdorf, und eine solche Strecke legt man im modernen Flugverkehr locker innerhalb eines halben Tages zurück. ...weiter

OVB online, 5.10.2017: Eis frei heißt es wieder beim VFL Waldkraiburg in der Sparte Eiskunstlauf
In der Eishalle wurde das Training für die Saison 2017/18 aufgenommen. Hoch motiviert bereiten sich dort die „Eiskünstler“ auf Wettkämpfe und Eisrevues, aber auch nur so für den Freizeitsport vor. Zahlreiche Mädchen und Jungs... weiter

SüdwestPresse, 5.10.2017: Oberstdorf - Savchenko/Massot starten in die Olympiasaison - Die Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot zeigen in der Olympiasaison ein ungewöhnliches Programm. Im Februar soll es dem Eiskunstlauf-Duo Gold bringen. ...weiter


Anzeige 1.6.2017

Eis-Wichtel


Südkurier online, 4.10.2017: Herrischrieder Eishalle momentan gut ausgebucht
Bereits seit September ist die Eishalle in Herrischried von Vereinen ausgebucht. Dies freut umso mehr, als die Einnahmen auch der Gemeinde zugute kommen. Der beliebte Publikumslauf findet am 31. Oktober und 1. November statt. ...weiter


Ausgburger Allgemeine, 2.10.2017: Jubel in Oberstdorf - Eiskunstläufer erfüllen Olympia-Norm
Großer Jubel bei der Nebelhorn-Trophy im deutschen Eiskunstlaufteam: Die Oberstdorfer Eistänzer Kavita Lorenz und Joti Polizoakis haben mit Bravour den letzten fehlenden deutschen Quotenplatz für... weiter


FAZ, Von und Roland Zorn, Oberstdorf, aktualisiert am 01.10.2017-13:54: Kringel-Diplomatie für Nordkorea
Lächeln für Kim Jong-un – kein Problem. Wenigstens dort, wo Lächeln zum Handwerk gehört unBei der Nebelhorn-Trophy qualifiziert sich das Eislaufpaar Tae-ok/Ju-sik für die Winterspiele im Süden des geteilten Landes. Ein Start bei Olympia ist aber längst nicht sicher. ...weiter


derStandard.at, 30. 09. 2017, 19:26 Uhr: Eiskunstläuferin Frank verpasst Olympia
Wienerin belegte bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf Platz 13. Paarläufer Ziegler/Kiefer hatten zuvor die Quali geschafft

Oberstdorf – Kerstin Frank hat ihre letzte Chance für einen Olympia-Quotenplatz im Eiskunstlauf wie befürchtet - derstandard.at/2000065097617/Eiskunstlaeuferin-Frank-verpasst-Olympia... weiter

Handelsblatt / dpa, 30.09.2017 18:39 Uhr: Eiskunstläuferin Weinzierl Vierte bei Nebelhorn-Trophy
Die Mannheimer Eiskunstläuferin Nathalie Weinzierl ist bei der Nebelhorn-Trophy auf den vierten Platz gelaufen. Die 23 Jahre alte Studentin knackte mit 155,85 Punkten in Oberstdorf die nationale Olympia-Norm von 150 Zählern... weiter

Luzerner Zeitung, 30.9.2017: Paganini holte Olympia-Quotenplatz
Die Eiskunstläuferin Alexia Paganini sichert der Schweiz einen Quotenplatz für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang. ...weiter

Handelsblatt / dpa, 30.09.2017 14:02 Uhr: Lorenz/Polizoakis sichern deutschen Olympia-Startplatz
Die Eistänzer Kavita Lorenz und Joti Polizoakis haben einen deutschen Quotenplatz für die Olympischen Winterspiele im Februar in Pyeongchang/Südkorea gesichert.
Die für Oberstdorf startenden zweimaligen deutschen Meister beendeten... weiter

Wiener Zeitung, 30.9.2017, 12:39 Uhr: Olympische Spiele - OK über Qualifikation nordkoreanischer Athleten erfreut
Die Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind über die geschaffte Qualifikation eines Eiskunstlauf-Paares aus Nordkorea erfreut, wie die Verantwortlichen am Samstag mitteilten. Die Teilnahme von nordkoreanischen Athleten leiste einen wichtigen... weiter

Handelsblatt, dpa, 30.09.2017 11:48: Uhr: Nordkoreanische Paarläufer sichern Olympia-Startplatz
Das Eiskunstlauf-Fachpublikum bei der Nebelhorn-Trophy verstand genau, worum es bei Ryom Tae-Ok und Kim Ju-Sik ging. Die Story der beiden jungen Nordkoreaner während der Olympia-Qualifikation im Oberstdorfer Eissportzentrum war allen bekannt - und so wollte der Applaus am Ende... weiter


Zeit online / sid, 29. September 2017, 20:54 Uhr: Lake Placid (SID) - Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Belussowa gestorben
Die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Ludmilla Belussowa, zusammen mit ihrem Ehemann Oleg Protopopow langjährige Rivalen des deutschen Traumpaares Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler, ist tot. Dies berichteten russische Medien am Freitag. Belussowa verstarb im Alter von... weiter

Kronenzeitung, 29.09.2017 17:59: Eiskunstlauf-Hit - Ziegler/Kiefer holen Paarlauf-Olympia-Startplatz
Das österreichische Paarlauf-Duo Miriam Ziegler und Severin Kiefer hat die letzte Chance zur Qualifikation für die olympischen Eiskunstlauf-Bewerbe in Pyeongchang 2018 genutzt. Die Burgenländerin und der Salzburger schlossen die Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf am Freitag auf dem vierten Rang ab, mit persönlicher Bestmarke von 180,60 Punkten fixierten sie souverän... weiter

Handelsblatt / dpa, 29.09.2017 17:27 Uhr: Mit Risiko auf den Olymp - Savchenko/Massot mutig
Wunderschöne Programme, artistische Höchstschwierigkeiten, aber noch Schmerzen im Knöchel und ein fehlender deutscher Pass - das sind die Vorzeichen für die Mission Olympia-Gold von Aljona Savchenko und Bruno Massot. ...weiter

Spiegel Online, 29.9.2017: Nordkoreanisches Paar qualifiziert sich für Winterspiele in Südkorea
Sportgeschichte in Oberstdorf: Bei der Nebelhorn Trophy der Eiskunstläufer qualifizierten sich Ryom Tae-Ok und Kim Ju-Sik für die Winterspiele in Südkorea. Es sind die ersten Wintersportler aus Nordkorea, denen das gelingt. ...weiter



Ludmila Belousova ist tot!
Gestern, am 29.9.2017, ist Ludmila Belousova, die Paarlaufpartnerin und Ehefrau von Oleg Protopopov, in Grindelwald, Schweiz, gestorben.
Die beiden gehören zu den erfolgreichsten Paarläufern aller Zeiten. Die immer freundliche, hilfsbereite und kameradschaftliche Ludmila erfreute sich bei all ihren Sportkameraden großer Beliebtheit. Mit der im Eissport-Magazin 8/1997 erschienenen Exklusiv-Reportage aus ihrer damals neuen Heimat Grindelwald erinnern wir an das legendäre Paar (Copyright on all photos and reproductions by Dr. Sepp Schönmetzler) - siehe Ludmilas Wikipedia-Eintrag.
Vergrößern der Reproduktionen mit einem rechten Mausklick - dann "Grafik anzeigen".

Eissport-Magazin


Focus Online / dpa, 29.09.2017, 13:46: Mannheimer Eiskunstläuferin Dritte bei Nebelhorn-Trophy
Die Mannheimer Eiskunstläuferin Nathalie Weinzierl liegt trotz eines Sturzes im Kurzprogramm auf Rang drei bei der Nebelhorn-Trophy. Die 23 Jahre alte Studentin fiel am Freitag in Oberstdorf beim dreifachen Rittberger, bekam aber...weiter


Tiroler Tageszeitung Online, 28.9.207: Guter Start für Ziegler/Kiefer in Olympia-Qualifikation
Oberstdorf (APA) - Dem österreichischen Paarlauf-Duo Miriam Ziegler und Severin Kiefer ist ein guter Start in das Olympia-Qualifikationsturnier im Eiskunstlauf in Oberstdorf gelungen. Die Burgenländerin und der Salzburger nahmen nach dem Kurzprogramm den dritten Rang unter 16 Paaren ein und schafften mit 65,09 Punkten eine persönliche Bestmarke. Vier Plätze für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang sind noch frei. ...weiter

Focus Online, 28.9.2017: Patzer im Kurzprogramm: Savchenko/Massot vorläufig Zweite
Aljona Savchenko und Bruno Massot sind nach dem Kurzprogramm der Paare bei der Nebelhorn-Trophy Zweite hinter Jewgenia Tarasowa und Wladimir Morozow. ...weiter

Focus Online, 28.9.2017: Eistänzer Lorenz/Polizoakis als Dritte auf Olympiakurs
Für die deutschen Eistanz-Meister Kavita Lorenz und Joti Polizoakis ist das Olympiaticket für die Winterspiele in Pyeongchang zum Greifen nah. ...weiter


Berliner Morgenpost, 28.9.2017: Oberstdorf. Einbürgerungstest gefährdet Massots Olympiastart
Die Sprünge funktionieren bei Bruno Massot, die Hebungen gehen dem Franzosen leicht von der Hand. Sportlich läuft es also bei ihm, Probleme bereitet dem Partner der fünfmaligen Eiskunstlauf-Weltmeisterin Aljona Savchenko indes die deutsche Sprache. Zweimal ist der 28-Jährige bereits durch den Einbürgerungstest gefallen, die Ungewissheit nagt...weiter


Berliner Morgenpost von Sören Kittel, 26.09.2017, 03:01 Uhr: Pyeongchang Olympia hinter Stacheldraht - Konflikt mit Nordkorea überschattet die Spielein Pyeongchang schon jetzt. Ein Ortsbesuch. Wer wissen will, wie weit die Arbeiten an den Spielstätten für die Olympischen Winterspiele 2018 vorangeschritten sind, sollte das höchste Gebäude von Pyeongchang erklimmen, das für das Großereignis gebaut wurde. Es ist der Turm für das...weiter


Eurosport / SID, 24.9.2017: Liebers verpasst Olympia-Quali in Kanada
Eiskunstläufer Peter Liebers (Berlin) hat bei seinem Saisonauftakt die erhoffte Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang verpasst. ...weiter


Bunte.de, von Julia Katharina Hettich 23. September 2017 um 09:36: Uhr Katarina Witt Ein paar Pfunde mehr! Und sie strahlt schöner denn je ...
Tracht statt Eislaufkostüm: Wir treffen Katarina Witt auf dem Münchner Oktoberfest und finden: Im Dirndl macht die Ex-Profisportlerin eine ausgezeichnete Figur! ...weiter


Eurosport / SID, 18.9.2017: Aljona Savchenko und Bruno Massot "wollen Olympiasieger werden"
Deutschlands Paarlauf-Vizeweltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ein klar definiertes Ziel. "Wir sind bei der WM im Februar so knapp an der Goldmedaille vorbeigeschrammt, dass es im kommenden Jahr unser einziges Ziel sein kann, ganz oben auf dem Podium zu stehen", sagte Massot im Gespräch mit dem Sporthilfe-Pressedienst. ...weiter


Regionews.at, 17.9.2017: Eisenstadt: Überdachung der Eislauffläche fertig gestellt Projektkosten: 870.000 Euro
Am heutigen Freitag wurde die Überdachung der großen Eislauffläche des Allsportzentrums offiziell eröffnet. Nutzung und Betrieb der Eisfläche wird somit verlängert und wirtschaftlicher. Besonders die Vereine freuen sich über... weiter


Südtirol News, 13.9.2017: Olympische Winterspiele in Pyeongchang - Carolina Kostner macht sich Sorgen wegen Nordkorea
Gröden – Eisprinzessin Carolina Kostner macht sich Sorgen wegen der Olympischen Winterspiele in Südkorea. Wie sportnews.bz berichtet, sind die Spiele auch ihr großes Saisonziel, doch die politische Lage in Nordkorea ist derzeit nicht gerade beruhigend. ...weiter


ICENETWORK, by Philip Hersh, special to icenetwork 11.9.2017: ISU official: 'Radical change' could be on the way.
Federation looking to close gap between technical, artistic sides of sport.
A top official at the International Skating Union said the organization is looking at "radical change" in figure skating in order to achieve a better balance between the athletic and artistic sides of the sport. ...weiter


Welt N24, 29.8.2017, von Christian Witt: Olympiasiegerin, 19, tritt zurück wegen Magersucht
Julia Lipnizkaja war der Star von Winter-Olympia in Sotschi 2014. Russlands Präsident Putin war von ihr ebenso verzaubert wie die Fans. Jetzt gibt die 19-jährige Eiskunstläuferin auf. Ihre Mutter erklärt die Gründe. ...weiter


WAZ, 28.08.2017 - 16:22 Uhr, von Tobias Bolsmann: Porträt: Rudi Cernes Herz schlägt nach wie vor für das Ruhrgebiet
Herne.  Rudi Cerne, der in Wanne-Eickel geboren wurde, ist weltweit in Sachen Sport unterwegs. Doch sein Herz schlägt nach wie vor für das Ruhrgebiet. „Aktion Mensch“ ist eine der ältesten Inklusionsprojekte in Deutschland. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt sie bundesweit Projekte. Eins davon...weiter

Focus Online, 28.8.2017: Paarlauf-Olympiasieger Wolososchar/Trankow beenden Wettkampfkarriere
Die Wettkampfkarriere der russischen Paarlauf-Olympiasieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow ist mit großer Wahrscheinlichkeit beendet. ...weiter

Focus Online, 28.8.2017: Mit 15 gewann sie Gold bei OlympiaEiskunstläuferin Julia Lipnizkaja beendet Karriere mit nur 19 Jahren - wegen Magersucht
Julia Lipnizkaja gewann als jüngste Eiskunstläuferin aller Zeiten, die Olympisches Gold. Vier Jahre später, mit gerade einmal 19 Jahren, will die Russin ihre Karriere beenden. Lipnizkaja habe sich wegen Magersucht in Europa behandeln lassen, sagte ihre Mutter. "Julia hat den Verband informiert, dass sie ihre Karriere beendet", sagte Lipnizkajas Mutter der russischen Nachrichtenagentur "TASS". Ihre Tochter sei zuvor in Europa wegen Magersucht in Europa in Behandlung gewesen. Bereits im April hatte es Gerüchte über einen bevorstehenden Rücktritt Lipnizkajas...weiter

Zeit Online / SID, 28.8.2017: Magersucht: Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Lipnizkaja beendet Karriere
Moskau (SID) - Team-Olympiasiegerin Julia Lipnizkaja (Russland) hat ihre Eiskunstlauf-Karriere nach einer Behandlung wegen Magersucht beendet. "Julia hat den Verband informiert, dass sie ihre Karriere beendet", sagte Lipnizkajas Mutter ...weiter

the star.com, 28.8.2017: Russian figure skater Yulia Lipnitskaya retires at 19 after battling anorexia
Lipnitskaya won gold in the team event at the 2014 Winter Olympics in Sochi when she was 15, becoming the youngest Olympic skating champion since 1936. ...weiter


sport1, 27.08.2017: Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Sotnikowa sagt Pyeongchang-Start ab, Aus für Olympiasiegerin Sotnikowa
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Adelina Sotnikowa wird bei den Winterspielen in Pyeongchang nicht erneut um die Medaillen kämpfen können. Die 21-Jährige wird in der kommenden Saison aufgrund einer hartnäckigen Knöchelverletzung keine Wettkämpfe bestreiten. Das gab ihr Trainer Jewgeni Pluschenko...weiter

Handelsblatt / dpa, 27.8.2017: Coach: Adelina Sotnikowa nicht nach Pyeongchang
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Adelina Sotnikowa aus Russland wird nach Angaben ihres Trainers Jewgeni Pluschenko nicht bei den Winterspielen in Pyeongchang antreten. ...weiter


volksstimme.de, 26.8.2017: Rallye - 180 Oldtimer sind ein Augenschmaus
...Zu den Teilnehmern gehörten auch einige Prominente wie etwa Eiskunstlauf-Legende Katarina Witt, die Rennfahrer Leopold Prinz von Bayern, Christian Geistdörfer, Isolde Holderied, Matthias Kahle und Ellen Lohr sowie die Schauspieler Ralf Moeller, Richy Müller, Siegfried Rauch und Katharina Schubert. ...weiter

Thüringer Allgemeine, 26.8.2017: Nicht nur Kufen geben ihm den Kick – das Multitalent Tim England
Der 13-jährige Erfurter Sportschüler wurde in diesem Jahr deutscher Meister im Eiskunstlauf und deutscher Vizemeister im Karate ...weiter


Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung vom Kati Witt in Gadebusch : Eiskönigin als Co-Pilotin am Start
180 historische Fahrzeuge mit Fahrern aus dem In- und Ausland rauschten heute durch Nordwestmecklenburg. Ihr Ziel ist Hamburg ...weiter


top-magazin, 23.8.2017: Marika Kilius – Eiskönigin am Herd ...weiter


Focus Online, 20.8.2017: Eiskunstläufer Peter Liebers gut in Form
Eiskunstläufer Peter Liebers hat sich bei einem Sichtungslaufen der Deutschen Eislauf-Union (DEU) in Berlin in guter Frühform präsentiert. Der Olympia-Achte von Sotschi 2014 zeigte am Samstag... weiter


Süddeutsche Zeitung, Kommentar von René Hofmann, 11.8.2017, 17:41 Uhr: Olympia bei ARD und ZDF Beim Olympia-Deal verlieren nur die Gebührenzahler
Nun also doch: Auch von den nächsten Olympischen Sommer- und Winterspielen werden Live-Bilder in den öffentlich-rechtlichen Sendern zu sehen sein. Im zweiten Anlauf wurden sich die Olympia-Routiniers von ARD und ZDF mit dem Discovery-Konzern, der im Sommer 2015 für 1,3 Milliarden Euro die europäischen Übertragungsrechte bis 2024, vom Internationalen Olympischen Komitee erworben hatte, ... weiter

FAZ, 11.8.2017: Einigung mit Discovery ARD/ZDF zeigen Olympia auch 2018 bis 2024 live
Nach langen Verhandlungen einigen sich die öffentlich-rechtlichen Sender mit dem Rechteinhaber Discovery auf eine Sublizenzierung. Damit ist Olympia auch in den nächsten Jahren bei ARD und ZDF zu sehen. ...weiter

GRHeute, 11.8.2017: Weltklasse Eiskunstlauf in Flims
Bereits zum 25. Mal stand die Eishalle des Sportzentrums Prau la Selva Flims für sechs Wochen als idealer Trainingsort im Mittelpunkt des internationalen Eiskunstlaufs. Heuer hatten sich Athleten aus 20 Nationen zum Super Summer Camp angemeldet. ...weiter

ZEIT Online, 11.8.2017: Olympische Spiele: ARD und ZDF dürfen live von Olympia berichten
Die ersten Gespräche waren gescheitert, nun vermelden die Öffentlich-Rechtlichen einen Erfolg: Auch bei ihnen wird es Livebilder der kommenden Olympischen Spiele geben. ...weiter

ZDF / von ZDF Presse und Information, 11.8.2017: ARD und ZDF berichten weiter live von den Olympischen Spielen
Vereinbarung mit Eurosport/Discovery für die Spiele bis 2024 ...weiter


Augsburger Allgemeine, 11.8.2017: Keine Qualifikation notwendig - Freifahrtschein für Savchenko/Massot zur Eiskunstlauf-EM
Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) hat die Vizeweltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot für die Europameisterschaften im Januar 2018 in Moskau nominiert. ...weiter


Leipziger Volkszeitung, 5.8.2017: GRK Golf Charity Kati Witt kommt zum Golfen und Feiern nach Leipzig
Am 19. August steigt in Machern und Leipzig die zehnte Auflage der GRK Golf Charity. In diesem Jahr nimmt auch Eisprinzessin Katarina Witt teil. Weitere Gäste haben bereits zugesagt. ...weiter


taz.de, 25.7.2017: Winterspiele und Koreakonflikt -Tauwetter in der Eishalle
Ein nordkoreanisches Eiskunstlaufpaar kämpft in Oberstdorf um die Olympiateilnahme. Die Winterspiele finden ausgerechnet in Südkorea statt.
...weiter


Die Rheinpfalz, Ludwigshafen-Ticker, 10.7.2017: Ludwigshafen: Filmfestival startet mit Eiskunstlauf
71 Filme, darunter 54 im Hauptprogramm und Stars wie Martina Gedeck und Matthias Brandt, die mit dem Schauspielpreis geehrt werden: Das Festival des deutschen Films in Ludwigshafen hat heute sein Programm vorgestellt. Eröffnet wird die 13. Ausgabe mit dem Film „Die Anfängerin“, in dem Ulrike Krumbiegel eine 58-jährige Ärztin spielt, die sich ...weiter


Dresdner Neueste Nachrichten, von Astrid Hofmann, 6.7.2017: Trainerin Anett Pötzsch wechselt nach Mannheim
Das ist bitter. Die Dresdner Eiskunstlauf-Szene verliert Stützpunkttrainerin Anett Pötzsch. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Olympiasiegerin, zweimalige Weltmeisterin und viermalige Europameisterin in dieser Woche bereits ihre neue Tätigkeit als Trainerin am Bundesstützpunkt in Mannheim aufgenommen. ...weiter

Focus Online / SID, 6.7.2017: ISU gründet Arbeitsgruppe: Synchron-Eiskunstlauf soll olympisch werden
Der Eislauf-Weltverband ISU nimmt einen zweiten Anlauf, um den Synchron-Eiskunstlauf in das olympische Programm ...weiter


lokalkompass.de: Olympiasieger Paul Falk, ein Freund der Boxer, gestorben
Bereits am 20.Mai 2017, im Alter von 95 Jahren, verstarb der Eiskunstlauf-Olympiasieger Paul Falk in seiner Wahlheimat Queidersbach/Rheinland-Pfalz. Der Dortmunder war im August 2006 Ehrengast beim 100.Prominenten-Stammtisch des Dortmunder Boxsport 20/50 in den Räumen des Boxsportförderers Werner Wirsing-Lüke. ...weiter

DOSB, 05.07.2017: Zum Tode des Eiskunstlauf-Olympiasiegers Paul Falk
Paul Falk (m.) ist tot. Der älteste deutsche Olympiasieger, der 1952 mit Ria Baran-Falk die Goldmedaille im Eiskunstlaufen geholt hatte, starb schon am 20. Mai im Alter von 95 Jahren in seinem Haus in Queidersbach. ...weiter


SWR Aktuell, 4.7.2017: Mannheim Neue Eislauftrainerin am Bundesstützpunkt
Der Bundesstützpunkt Eissport in Mannheim hat seine neue Eiskunstlauf-Trainerin vorgestellt. Annett Pötzsch wird ab heute mit dem Stützpunkttrainer Peter Sczypa die Bundes- und Landeskaderathleten betreuen. Die neue Trainerin ...weiter

Focus Online / SID, 4.7.2017: Olympiasiegerin Pötzsch als Trainerin nach Mannheim
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Anett Pötzsch (56) wechselt als Trainerin vom Stützpunkt Dresden ins Leistungszentrum Mannheim. Die zweimalige ...weiter


RP Online, Lokalsport, 30.6.2017: Eiskunstlauf-Fans trauern um Olympiasieger Falk
Düsseldorf. Eiskunstlauf-Olympiasieger Paul Falk ist tot. Wie die Deutsche Eislauf-Union erst jetzt mitteilte, ist Falk - der mit seiner Partnerin und späteren Ehefrau Ria Baran für die DEG startete - bereits am 20. Mai im Alter von 95 Jahren in Queidersbach nahe Kaiserslautern gestorben. ...weiter


Focus Online / SID, 29.6.2017: Paarlauf-Olympiasieger Paul Falk gestorben
Der frühere deutsche Eiskunstläufer und Olympiasieger, Paul Falk, ist tot. Der Paarläufer verstarb bereits am 20. Mai im Alter von 95 Jahren in Queidersbach nahe Kaiserslautern. Mit seiner Partnerin und Ehefrau ...weiter


EUROSPORT / SID, 28.6.2017: Europameister Fernandez kündigt Karriere-Ende an
Der fünfmalige Eiskunstlauf-Europameister Javier Fernandez aus Spanien will seine Laufbahn nach den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang beenden. ...weiter

EUROSPORT / SID, 26.6.2017: Nebelhorn-Trophy mit Savchenko/Massot
Mit einem Heimspiel starten die Vize-Weltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot in die olympische Paarlaufsaison. ...weiter


RP Online Lokalsport, 26.6.2017, von Joachim Niessen: Stadt Krefeld will eine Eis-Traglufthalle mieten
Eissport: Die Verwaltung wird 2017 keine belastbaren Zahlen zum Neubau oder zur Sanierung der vorhandenen Hallen vorlegen ...weiter


Focus Online / sid, 2.5.2017: Eistanz-Meister Lorenz/Polizoakis mit neuer Trainerin
Nach einem enttäuschenden vorolympischen Winter haben sich Kavita Lorenz und Joti Polizoakis von Trainer Igor Shpilband getrennt.
Nach einem enttäuschenden vorolympischen Winter haben sich die deutschen Eistanz-Meister Kavita Lorenz und Joti Polizoakis von Trainer Igor Shpilband getrennt. Die beiden Oberstdorfer werden in der kommenden Saison von Marina Zueva betreut. ...weiter


Lausitzer Rundschau, 22.4.2017: Wenn Sportler zum Ziel von Attentätern werden
Berlin Mal ist es Neid, mal geht es um Politik – wenn prominente Sportler zum Ziel von Attentätern werden, sind die verschiedensten Motive im Spiel. Einige Beispiele: Fußball, April 2017: Ein Unbekannter erschießt Panamas Fußball-Nationalspieler Amílcar Henríquez vor dessen Haus. ...weiter

Focus Online, 22.4.2017: Graz will Eiskunstlauf-EM 2020
Die österreichische Stadt Graz hat sich für die Ausrichtung der Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2020 beworben. ...weiter


Focus Online, 11.4.2017: Eiskunstlauf: Vier Olympiasieger in die Hall of Fame
Vier Olympiasieger werden 2017 in die Hall of Fame der Eiskunstläufer in Colorado Springs aufgenommen. Benannt wurden die Goldmedaillengewinner Trixi Schuba aus Österreich (1972), der Russe Alexej Jagudin (2002) sowie ...weiter


Handelsblatt / dpa,10.4.2017: Eiskunstläuferin Mao Asada beendet Karriere
Die dreimalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin Mao Asada aus Japan beendet ihre Karriere. Sie habe die Motivation verloren, als Eiskunstläuferin weiterzumachen, teilte die Weltmeisterin von 2008, 2010 und 2014 mit. ...weiter


Focus Online, 31.3.2017: Schott sichert als 19. deutsches Olympiaticket - Titel an Medwedewa ...weiter

Freie Presse, 31.3.2017: Olympiasiegerin schwärmt von den Auftritten der Spitzenläufer
Chemnitzerin Anett Pötzsch als Trainerin und Technische Spezialistin weiterhin im Metier mittendrin.
Chemnitz. Die Entscheidungen bei der aktuellen Eiskunstlauf-WM in Helsinki verfolgt Anett Pötzsch gespannt aus der Heimat. Die Olympiasiegerin (1980) sowie zweifache Welt- und vierfache Europameisterin, die ...weiter

Handelsblatt, 31.3.2017: Savchenko/Massot über Silber ein wenig traurig
Ihre Enttäuschung über die hauchdünn verpasste Goldmedaille wollte Aljona Savchenko partout nicht zugeben. ...weiter

Handelsblatt, 31.3.2017: Russischer Eiskunstlauf-Champion Pluschenko beendet Karriere
Der zweifache russische Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko hat seine sportliche Karriere endgültig für beendet erklärt. „Ich bin 15 Mal operiert worden”, sagte der 34-Jährige dem Sender Match TV in Moskau. „Da ist ein fünfter Olympia-Autritt schwierig.” Erstmals hatte Pluschenko nach seinem Mannschaftsgold bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 von Rücktritt gesprochen. Danach hatte er... weiter


Welt N24, 30.3.2017: „Ich hole auch Kaffee und halte die Handtasche“
Robin Szolkowy ist bei der Eiskunstlauf-WM auf Medaillenkurs. Nicht mit Aljona Sawtschenko, sondern als Trainer der Gegner von Sawtschenko/Massot. Über Begegnungen mit der Ex, Handtaschen und Nachwuchs. ...weiter

Handelsblatt, 30.3.2017: Paul Fentz erreicht Finale bei Eiskunstlauf-WM
Eiskunstläufer PaulFentz jubelte in den Katakomben der Hartwall Arena und redete wie ein Wasserfall. Bei seiner ersten Weltmeisterschaft qualifizierte sich der Berliner mit Platz 20 für das Finale der besten 24 Läufer am Samstag in Helsinki. ...weiter


Handelsblatt, 29.3.2017: Paarläufer Savchenko/Massot führen deutsches Aufgebot an
Ein Podiumsplatz wird für Aljona Savchenko und Bruno Massot bei der WM in Helsinki ziemlich schwer. Die Vorjahresdritten sind nach einer Rückenverletzung des Franzosen noch nicht wieder bei hundert Prozent. ...weiter


Welt N24, 28.3.2017: Der große Brian Orser in heikler WM-Mission
Eiskunstlauf-Idol Brian Orser war tragischer Held von Olympia 1988. Jetzt kommt der 55-Jährige in neuer Rolle zur WM nach Helsinki. Der mit Kati Witt befreundete Kanadier hat dort eine heikle Aufgabe. ...weiter


Berliner Morgenpost, 28.3.2017: Dank weiblicher Intuition ist Paul Fentz erfolgreich
Der 24 Jahre alte Berliner fährt als einziger, männlicher deutscher Starter zu den am Mittwoch startenden Weltmeisterschaften in Helsinki... weiter


Kinder MT, 26.3.2017: Wenn Profis auf dem Eis tanzen
Wie elegant! Eiskunstläufer wirbeln beinahe mühelos über die Eisfläche. Sie machen spektakuläre Sprünge und drehen sich blitzschnell am Boden. Ab Mittwoch zeigen Eiskunstlauf-Profis für einige Tage in Helsinki ihr Können. Helsinki ist die Hauptstadt von Finnland. Dort finden bis zum 2. April die Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf statt. Hier erfährst du etwas über wichtige Figuren:... weiter


Freie Presse, 24.3.2017, von Martina Martin: Zwangspause hat endlich ein Ende
In dieser Woche kehrte die Chemnitzerin Lutricia Bock nach ihrer Knieoperation wieder auf das Eis zurück. Die Deutsche Meisterin denkt nun an die nächste Saison. ...weiter


Thüringer Allgemeine, 22.3.2017: 15 Eis-Sternchen beim dreitägigen Kurs mit einem Fünfach-Weltmeister
15 Eiskunstlauf-Talente trainierten am letzten Wochenende gemeinsam mit Robin Szolkowy (rechts). So auch vom EC Ilmenau Isabel Büchner. Der fünffache Paarlauf-Weltmeister konnte bei seinem Workshop in der ...weiter


FAZ Rhein-Main, von Patrick Junker, 6.3.2017: Frankfurt Freestyle auf dem Eis
Hamza Yechou und Samuel Kling sind Eis-Freestyler aus Frankfurt. Der Sport verbindet Elemente aus Hip-Hop mit klassischem Eiskunstlauf. Doch das Training wird nicht von jedem geduldet. ...weiter


Focus online, Sonntag, 05.03.2017, 10:26: Eiskunstlauf: EM-Zehnter Fentz verpatzt WM-Generalprobe
Der deutsche Vizemeister Paul Fentz hat die Generalprobe für die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften vom 29. März bis 1. April in Helsinki verpatzt. Beim Cup of Tyrol ...weiter


M-Merkur.de, 15. Dorfener Stadtpokal, 23.2.2017: Pirouetten, Axel und Salchow
Eiskunstlaufen steht bei Kindern in Bayern hoch im Kurs. Dies bestätigt sich bei den stark besuchten Regionalturnieren wie dem 15. Dorfener Stadtpokal. Dort zeigten 186 Kinder und Jugendliche, überwiegend Mädchen, zwischen fünf und 17 Jahren ihr Können. Dorfen– Eiskunstlauf-Talente aus15 Vereinen gaben sich am Samstag in der Dr.-Rudolf-Halle ein Stelldichein und zeigten ... weiter


T-Online / dpa, 22.2.2017: Deutsche Meister Vartmann/Blommaert mit neuen Partnern
Oberstdorf (dpa) - Die deutschen Meister Mari Vartmann und Ruben Blommaert haben kurz nach ihrer Trennung neue Eislauf-Partner gefunden. Der gebürtige Belgier trainiert seit kurzem mit der 16-Jährigen Annika Hocke abwechselnd in Berlin und Oberstdorf. ...weiter


Berliner Zeitung, von Susanne Rost, 21.2.2017: Eiskunstlauf-Wettbewerb Zu Besuch beim „Kleinen Berliner Bären“
Eine Stunde vor ihrem Start am Sonnabend sitzt Nele Floe Frank ganz entspannt auf der Tribüne des Erika-Heß-Eisstadions. Die Elfjährige trägt noch Sporthose und Turnschuhe, geschminkt aber ist sie schon: Ein langer Lidstrich betont das Auge, auf den Lidern glitzert es. Die Sechstklässlerin schaut...weiter

Freie Presse, 21.2.2017, von Thomas Croy: Mission des Superstars bleibt unerfüllt
Bei der vorolympischen Eiskunstlauf-Generalprobe in Gangneung (Südkorea) stand der Japaner Yuzuru Hanyu besonders im Mittelpunkt. Auch wenn er am Ende nicht ganz oben landen sollte. ...weiter


News über Eiskunstlauf, 19.2.2017: Four Continents Figure Skating Championships 2017: Mit 5 Quads zum Sieg ...weiter

morgenweb, 19.2.2017: Oberstdorf: Weinzierl Zweite bei Bavarian Open der Eiskunstläufer
Oberstdorf. Die deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Nathalie Weinzierl aus Mannheim ist bei den Bavarian Open Zweite geworden. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung, es lief ...weiter


|@MM_Mallorca, Palma de Mallorca, 13.02.2017 11:52: "Donald Trump ist ein intelligenter Mann"
Er hält scheinbar große Stücke auf Donald Trump und lobt den heutigen US-Präsidenten als äußerst intelligenten Mann, der außerdem ein großer Familienmensch sei. "Trump beauftragte mich Mitte der 80er Jahre mit der Wiederbelebung der Eislaufbahn 'Wollman Rink'... weiter

FOCUS Online, Montag, 13.02.2017, 13:09: Hocke neue Partnerin für Paarlauf-Meister Blommaert
Einen Monat nach seiner Trennung von der Düsseldorferin Mari Vartmann hat der deutsche Paarlauf-Meister Ruben Blommaert eine neue Partnerin gefunden. ...weiter


Freie Presse, von Benjamin Lumme, 6.2.2017: Schwierige Zeiten für Eiskunstlauf-Nachwuchs
Kati Witt, Robin Szolkowy, Aljona Savchenko: In Chemnitz wurden viele erfolgreiche Sportler geformt. Im Moment machen sich die Verantwortlichen aber große Sorgen um die Talente-Arbeit. Es gibt aber auch Lichtblicke. ...weiter


Freie Presse, von Tatjana Flade, 31.1.2017: Carolina Kostner: Diese Medaille besitzt einen besonderen Wert
Eiskunstlauf: Weltmeisterin aus Italien feiert nach ungewöhnlicher Sperre ein beeindruckendes Comeback ...weiter


Eiskunstlauf EM: 25.-29.1.2017, 8.1.2017: Das deutsche Aufgebot
Paarlauf: Aljona Savchenko/Bruno Massot, Mari Vartmann/Ruben Blommaert, Minerva Fabienne Hase/Nolan Seegert
Eistanz: Kavita Lorenz/Joti Polizoakis
Damen: Nicole Schott, Nathalie Weinzierl
Herren: Paul Fentz

Augsburger Allgemeine, von Margit Messelhäuser, 8.1.2017: Landsberg ist eben eine gute Adresse
Im Vorfeld der Gala gab es diesmal einige Absagen. Dafür sprangen Weltklasseläufer kurzfristig ein. ...weiter


zum Seitenanfang